+++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++  

Hot News

Persona 5: The Phantom X für iOS & Android angekündigt

Persona-Fans warten schon lange auf eine Neuankündigung, nun gibt es sie – nur vielleicht nicht so ganz, wie die meisten sie sich wünschen. Denn beim just angekündigten Persona 5: The Phantom X handelt es sich um ein Spin-Off, welches exklusiv für iOS und Android erscheinen wird. Das Spiel stammt auch nicht direkt vom eigentlichen Entwickler

Hot News

Star Wars Jedi: Survivor’s Director plant eine Trilogie

Der Director der Star Wars Jedi-Reihe von Respawn hat erklärt, dass er hofft, eine Trilogie zu den Spielen machen zu können. Star Wars Jedi: Survivor soll nächsten Monat erscheinen und fünf Jahre nach den Ereignissen des 2019 erscheinenden Spiels Star Wars Jedi: Fallen Order an. Es erzählt die Geschichte von Cal Kestis, einem der letzten

Hot News

Elden Ring – DLC „Shadow of the Erdtree“ angekündigt

Keine große Show, kein großes Aufsehen, nur ein einfacher Tweet kündigte soeben den DLC zu Elden Ring an. Dieser hört auf den Namen Shadow of the Erdtree und befindet sich derzeit in Entwicklung, wie Publisher Bandai Namco und Entwickler FromSoftware bestätigen. Warum es geht, in welcher Zeit die Erweiterung spielt und vor allem, wann mit

Hot News

Forza Horizon 5 Rallye Abenteuer ist ab dem 29. März 2023 verfügbar

Forza Horizon 5 (Review) erhält bald neue Inhalte. Forza Horizon 5 Rallye Adventure erscheint am 29. März 2023 für Xbox One sowie Series X/S, PC, Steam und Cloud Gaming (Beta). In der neuen Erweiterung für den Arcade-Racer fahrt ihr in drei Rallye-Teams durch die abwechslungsreichen Biome der Sierra Nueva und rast mit brandneuen Rallye-Monstern über


TWIN:CHARGE 5 von Snakebyte im Test

Die PlayStation 5 und Xbox Series X/S sind jetzt endlich erschienen, wenngleich leider nicht alle das Glück hatten, eine der neuen Konsolen zu ergattern. Wer eines der Schmuckstücke daheim hat, überlegt vielleicht schon, in Zubehör zu investieren. Daher werfen wir noch einmal einen Blick Richtung Snakebyte, die sich als guter Dritthersteller etablieren konnten.

Diesmal fokussieren wir uns zuerst auf den TWIN:CHARGER 5, bei dem es sich um ein Controller-Ladegeräte handelt. Der TWIN:CHARGE 5 ist natürlich für die Next-Gen-Konsole von Sony bedacht. Das ist zugleich an der blau/ weißen Verpackung und einem Cover-Bild mit dem DualSence 5 Controller leicht zu erkennen. Der TWIN:CHARGE SX mit grün/ weißer Verpackung nimmt sich hingegen dem neuen Microsoft Zugpferd an. Auf diese Variante werde ich jedoch in einem anderen Test noch einmal explizit eingehen.

Design und mehr

Zuallererst gucken wir uns das Ladegerät für den DualSense 5 an. Es ist in schwarz gehalten und hat eine recht stylische Aufmachung. Alle Kurven, Aussparungen und Linien wirken recht futuristisch und passen daher perfekt zum frischen Design der PlayStation 5. An der rechten Seite hebt sich der Snakebyte Schriftzug glänzend hervor. Hauptsächlich erhaltet ihr eine matte Oberfläche aus Plastik, die aber sehr gut verarbeitet ist. An der Unterseite des Chargers sind 4 gummierte Füße befestigt, die Kratzspuren auf Möbeln oder anderen Böden verringern bzw. gar vermeiden. Im Übrigen gibt es nicht nur eine komplett schwarze Variante, sondern ebenfalls einen Charger mit weißen Einfärbungen an den Seiten. Dieses Design kommt der aktuellen PlayStation 5 natürlich noch näher.

In der Mitte des Ladegerätes von Snakebyte finden zwei DualSense Controller ihren Platz und müssen zum Laden auf die erhabenen Kontakte gesteckt werden. Das heißt, der Vorgang erfolgt über die Com-Port Schnittstelle des GamePads. Diese ist wiederum an der Unterseite zu finden. Daher bleibt die Mini-USB Schnittstelle an der Oberseite des Controllers unberührt. Zudem ist der TWIN:CHARGE 5 zugleich ein guter Ablageort und daher platzsparende Docking-Station.

Des Weiteren ist zu erwähnen, dass das schwarze Ladegerät von Snakebyte recht leicht ist. Dahingehend lässt sich vermuten, dass es Stürze trotz verarbeiteten Plastik evtl. gut wegsteckt. An dieser Stelle habe ich dem Ganzen aber keinen Test unterzogen, sondern vertraue der guten Verarbeitung des Herstellers.

Der Changer

Via Mini-USB (2.0) wird der TWIN:CHARGE 5 mit Energie versorgt. Das entsprechende Kabel ist zwar im Lieferumfang enthalten, einen Adapter für die direkte Verbindung mit der Steckdose findet ihr jedoch nicht. Auf der Verpackung wird aber darauf hingewiesen, dass kein Adapter zum Inhalt gehört. Angedacht ist aber auch, das Aufladegerät direkt über eine USB-Schnittstelle zu Versorgen. Dazu kann beispielsweise sogar die Konsole selbst verwendet werden.

Ist die Stromquelle mittels Kabel erschlossen, wird der Ladevorgang über den Charger sowie den Controller erkennbar. Der DualSense leuchtet an den Außenlinien des Touchpanels orangefarbend. Die beiden schmalen LEDs an der Oberseite nahe der Front des TWIN:CHARGE 5 weisen dieselbe Farbe auf, die bereits das GamePad erkennen lässt. Ist der Vorgang wiederum abgeschlossen, zeigen beide Elemente eine kräftige blaue Farbe und das integrierte Akku des Controllers ist voll.

Letztlich ist für viele noch der Preis interessant. Je nach Händler müsst ihr zwischen knapp 20 – 27 Euro bezahlen. Der reguläre Preis auf der Snakebyte Homepage ist mit 19,99€ gekennzeichnet. Dafür gibt es zugleich das Siegel für 5 Jahre Garantie. Ein entsprechender Hologramm-Sticker ist direkt auf der Verpackung zu sehen.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Partner: