+++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++  

Hot News

PlayStation Plus Titel im Januar 2021

Der Start ins neue Jahr könnte nicht besser beginnen. Denn PlayStation Plus-Mitglieder erwarten schon bald drei spannende Plus-Spiele. Ab dem 5. Januar 2021 sind die PlayStation 4 Spiele Shadow of the Tomb Raider und GreedFall im Abonnement erhältlich. Zudem können PlayStation 5 Spielerinnen wie Spieler Maneater kostenlos ihrer Bibliothek hinzufügen. PlayStation 3 Besitzer kommen leider

Hot News

Games with Gold – Diese Spiele gibt es im Dezember gratis

Ja, es ist wieder soweit. Der aktuelle Monat neigt sich langsam dem Ende entgegen und macht Platz für einen neuen Monat. Das heißt zugleich, im Dezember 2020 warten im Rahmen der Games with Gold wieder tolle kostenlose Spiele auf euch. Dabei stehen zwei Titel speziell für Xbox Series X|S sowie Xbox One und zwei weitere

Hot News

Cyberpunk 2077 auf den 10. Dezember verschoben

Cyberpunk 2077 wurde ein weiteres Mal verschoben und erscheint somit nicht wie geplant am 19. November 2020 zusammen mit der PlayStation 5. Wie Entwickler CD Projekt Red bekannt gegeben hat, wird der geplante Release nicht eingehalten werden können. Stattdessen soll das Rollenspiel jetzt am 10. Dezember 2020 für PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 5 sowie

Hot News

PlayStation Plus-Titel im Oktober 2020

Ab dem 6. Oktober dürfen sich PlayStation Plus-Mitglieder auf die neuen Spiele Need for Speed Payback und Vampyr freuen. Somit übertrumpft Sony diesmal die Games with Gold für die Xbox 360 und One. Hier gibt es Slayaway Camp: Butcher’s Cut, Maid of Sker – Verfügbar vom 15. Oktober bis 16. November auf Xbox One, Sphinx und die


Epistory – Typing Chronicles PLAYER’S VOICE

Agieren, indem man Wörter abtippt? Interessant! Denn das hört sich ganz nach meinem Geschmack an. Und so war es das Gameplay allein, das meine Aufmerksamkeit einfing. Dass dabei das Spiel in deutscher Sprache verfügbar ist, macht es umso besser.

Entwickler: Fishing Cactus
Publisher: Fishing Cactus, Plug In Digital
Steam-Veröffentlichung: März 2016

“Epistory eröffnet dir ein atmosphärisch dichtes Action-Adventure, in dem du ein Mädchen spielst, das vom Rücken seines riesigen Fuchses aus eine wunderschöne Origami-Welt von einer insektenartigen Plage befreit.”

Epistory ➔ Steam-Verkaufsseite

Direkt zu Beginn finde ich mich in einer leeren Welt wieder, als Mädchen auf dem Rücken eines treuen Fuchses. Wir laufen über Papier. Im Hintergrund strahlendblauer Himmel… Wo bin ich? Was muss ich tun? Und wie ist mein Name?

Viele Fragen, aber keine Antworten. Und so folge ich einfach den Instruktionen des Tutorials, während sich Schritt für Schritt eine Origami-Landschaft vor mir entfaltet. Wie eine Bücher-Insel, die in der Atmosphäre schwebt, gibt sich die alte Welt langsam zu erkennen.

“Und Feuer fiel vom Himmel.”

Ohne das Ziel zu wissen, suche ich einen Weg. Jedoch sind einige der Durchgänge versperrt. Während ich mit Hilfe einfacher Worteingaben über die Tastatur so manch’ Hindernis aus dem Weg räumen kann, gibt es aber auch Kryptierungen, die sich mir noch nicht offenbaren.

Diese verschlüsselten Begriffe gehören bestimmten Farben an, welche an ein Element gebunden sind. Und diese Elemente kann man freischalten, indem man die jeweilige Prüfung besteht und den entsprechenden Tempel innerhalb einer Instanz findet. Die erste Instanz, die ich betrete, liegt unter einem Berg. Magma, Stalaktiten und Lava formen die Umgebung. Passend dazu schalte ich FEUER frei.

Nun räume ich durch das Abtippen der Buchstaben nicht nur Objekte aus dem Weg. Oftmals greifen mich auch Insekten an, wobei das Schreiben hier das Kampfsystem ersetzt. Und FEUER erweist sich dabei als ziemlich nützlich. Denn tippt man erfolgreich ein Wort ab, verbrennt das darauf folgende von alleine.

Im Verlauf der Story komme ich immer öfter mit diversen Mechaniken in Berührung oder muss Puzzles lösen. Ist man dabei erfolgreich, finden sich neue Wege und die Welt erweitert ihren Horizont. Begleitet wird das Ganze von stimmigen Soundeffekten sowie der sanften Sprache der Erzählerin, welche meist ruhig, manchmal aber auch brüchig oder emotional werden kann. Sehr immersiv wird die Reise, wenn auf einmal Erinnerungen auftauchen, die als Echo widerhallen.

“Aber der stumme Stern antwortete nicht.”

In so mancher Schatztruhe finde ich Fragmente einer Galerie, die sich nach und nach zu malerisch schönen Bildern vervollständigt. Hinzu kommen poetisch angehauchte Textpassagen, in die man sich nur noch verlieren möchte. Und an dieser Stelle muss ich es einfach nochmal betonen, wie gelungen ins Deutsche übersetzt wurde.

Durch das gesamte Spiel hinweg gibt es Andeutungen und doch bleiben die Fragen offen. Verloren führt man seine Protagonistin durch das mysteriöse Land. Der Weg eröffnet sich einem intuitiv, obwohl man sein Ziel nicht kennt. Bis man es erreicht.

Abschließend kann ich nur sagen, ich bin hin und weg von diesem Werk. Es ist wie gemacht für Liebhaber der schönen Sprache und harmoniert mit seinen emotionalen Klangeffekten perfekt zur gefalteten Papierwelt.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |