+++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++  

Hot News

PlayStation 5 hat sich bereits über 10. Millionen Mal verkauft

Nach nicht einmal einen Jahr nach der Veröffentlichung im November 2020 hat die PlayStation 5 sich bereits über 10. Millionen Mal weltweit verkauft. Dies gab Sony heute bekannt. Damit ist die neueste Konsole in der PlayStation Familie die sich bisher am schnellsten verkaufende Konsole in der Geschichte von Sony. Zum Vergleich: die PlayStation 4 brauchte

Hot News

Netflix: Dataminer entdecken DualSense & Ghost of Tsushima Bilder in der App

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Netflix ab 2022 auch Videospiele via Streaming anbieten will (wir berichteten). Nun haben Dataminer ein paar interessante Entdeckungen in der App des Streaminganbieters gemacht, die auf eine Kooperation mit PlayStation hindeuten. In der Netflix App wurden nämlich Grafiken des Dualsense-Controllers sowie von Ghost of Tsushima entdeckt. Auch das

Hot News

GhostWire: Tokyo auf 2022 verschoben

Entwickler Tango Gameworks und Publisher Bethesda/Microsoft haben die Veröffentlichung von GhostWire: Tokyo auf 2022 verschoben. Dies teile man in den vergangenen Stunden via Twitter mit. In der Begründung heißt es, man lege Wert auf die Gesundheit der Entwicklerinnen und Entwickler und verschiebe die Veröffentlichung des für 2021 geplanten Titels für die PlayStation 5 und den

Hot News

State of Play für Donnerstag angekündigt; Fokus auf Deathloop

Sony hat eine neue State of Play für den morgigen Donnerstag, den 08. Juli 2021, angekündigt. Der Startschuss fällt am 23 Uhr deutscher Ortszeit. Der Stream, der auf den offiziellen PlayStation Kanälen bei Twitch und YouTube übertragen wird, soll rund 30. Minuten dauern. Das Hauptaugenmerk leigt laut Sony auf Deathloop. Daneben soll es aber auch


Disney Infinity 3.0 – Black Spider-Man im Test

battlegrounds banner

Kürzlich erschien die Erweiterung Marvel Battlegrounds zu Disney Infinity 3.0, mit der es nun auch endlich möglich war, die bereits im Besitz befindlichen Marvel 2.0 Figuren in dem neusten Ableger einfließen zu lassen. Nun können also endlich wieder Iron-Man, Black Widow, Thor, Hulk und all die anderen entstaubt werden und erneut ins Abenteuer starten. Gleichzeitig kommen mit der neuen Spielwelt, auch weitere Figuren hinzu, wie beispielsweise Ant-Man, der kürzlich seinen eigene Film erhielt. Aber auch der Hulkbuster sowie Vision, der neuste Held der Avengers sind Teil des aktuellen Line-ups von Marvel. Gleichzeitig nutzt man bei Disney Interactiv aber auch die Gunst der Stunde und veröffentlicht alte Figuren erneut, wie zum Beispiel Spider-Man im schwarzen Kostüm.

 

Black Spider-Man

BlackSpiderMan

Die schwarze Version von Spider-Man ist einem außerirdischen Symbionten verschuldet, der die Fähigkeiten von Peter Parker erweitert sowie verstärkt. Leider übernimmt er nachhaltig die Kontrolle des Superhelden und lässt ihn langsam böswillige und gleichgültige Züge annehmen, die ihn dazu zwingen, sich dem Symbioten zu entledigen und wieder zur rot blauen Kostümierung zurückzukehren. Im Spiel selbst wird ihm aber keine Rolle zugeschrieben und ihr genießt (fast) die volle Freiheit in der Welt von Battlegrounds.

Die Figur von Black Spider-Man ist identisch mit der Version, die bereits zu Disney Infinity 2.0 Marvel Super Heroes erschienen ist. Da verwundert es auch nicht, dass selbst der NFC-Chip mit der alten Nummerierung noch vorhanden ist. Dass heißt also, ihr erhaltet die bereits bekannte Figur in einer neuen Verpackung die auch suggeriert, dass sie nur mit der 3.0 Version funktioniert, was einfach nicht der Tatsache entspricht. Hinzu kommt, dass der Black Spider-Man auch dieselbe Pose einnimmt wie jener Held in dem herkömmlichen rot blauen Kostüm. Sozusagen hat man sich bei Disney Interactiv viel Arbeit gespart und einfach nur die Farben angepasst.

Der schwarze Spider-Man ist also fast komplett in einer Farbe gehalten und hat nur wenige Parts von weiß als Kontrast. So ist an den Händen, der Brust, dem Rücken und den Augen der helle Ton zu finden. Insbesondere Brust und Rücken sind aber sehr auffällig, denn dort ist eine weiße Spinne im Blickfang, dessen Optik miteinander an den Beinen verbunden ist. Ebenso wie schon das Kostüm, ist auch der steinige Boden, der hier als Podest fungiert, komplett in schwarz gehalten und bietet keinen weiteren Kontrast zum Superhelden. In regelrechter Angriffspose hebt er einen Arm in die Luft und stützt sich mit dem anderen Arm am Boden ab. So hat es den Anschein, als würde er gleich zum Sprung ansetzten. Die grazile Bewegung wird durch ein paar kleine Schönheitsfehler gedämpft, die leider überall zu finden sind, wie unter anderem kleine Greten an der Gummierung. Ebenso sind ein paar kleinere Klebespuren ersichtlich, was beim Preis/ Leistungsverhältnis weniger passt.

Sofern ihr das Infinity-Base via USB an die dementsprechende Konsole anschließt und das Spiel startet, muss nur noch der Black Spider-Man auf einem der beiden Felder platziert werden. Wenige Sekunden später ist er auch schon ins Spiel transferiert und kann sich endlich in der neuen Spielwelt von Marvel Battlegrounds austoben. Die Spielfigur, die ihren eigenen Look äußert und sehr comiclastig ist, krabbelt Wände hoch, schwingt sich von einem Dach zum anderen und begeistert mit tollen akrobatischen Tricks, die sehr geschmeidig dargestellt werden. Dementsprechend lassen sich mit Leichtigkeit viele Hindernisse umgehen und hohe Gebäude erklimmen. Als Waffe fungieren die Netze, die der schwarze Spider-Man aus deinen Fäusten schießt. Anders als der Spidey im herkömmlichen Kostüm, benötigt der Symbiont keine Netzdüsen und kann bedenkenlos auf die Gegner feuern.

Mit einem Level-Up, der im Spiel ebenso erreicht werden kann, erhält die virtuell gewordene Figur weitere Fähigkeiten. Des Weiteren können ihm aber auch Gegenstände zuteil werden, die zwar nicht mehr viel mit dem Superhelden zu tun haben, aber Teil des Disney Infinity Universums sind, das viele Freiheiten für die Spieler erschaffen möchte. Gepaart ist die Umsetzung des Black Spider-Mans mit einer deutschen Lokalisation und kecken Sprüchen, die aber sicherlich nur dem jüngeren Publikum gefallen werden.

Gut

Der schwarze Spider-Man aus der 3.0 Version ist identisch mit der 2.0 Version, die bereits 2014 erschien. Trotz neuer Verpackung und somit auch wieder erhöhtem Preis, hat er aber auch seine alten Talente nicht verlernt. Er kann nun dank dem Disney Infinity 3.0 Battleground Playset auch im aktuellen Abenteuer mitwirken und dort all seine Talente einfließen lassen. Letztlich ist es aber egal, ob ihr euch die neue Version kauft oder gar schaut, ob ihr den Black Spider-Man noch in der 2.0 Version erhaltet – letztlich wird sich allerhöchstens der Preis unterscheiden.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |