Xbox Ultimate Game Sale

Xbox äußert sich zur Zukunft: Mehr Hardware geplant, einige Titel werden Multiplattform

Mehr als eine Woche hat Microsoft die Community und Gaming-Öffentlichkeit nach ersten Medienberichten warten lassen, nach denen nicht wenige von einem Ende der Marke Xbox ausgegangen sind. Wir erinnern uns: Vor rund zwei Wochen kamen erste Gerüchte und Berichte auf, wonach Microsoft einen radikalen Kurswechsel für Xbox plane. Je nach Bericht, war da die Rede von einen Wechsel der Release-Politik und einem Wegfall exklusiver Titel für Xbox. Starfield, Indiana Jones und andere Titel sollten – so die Gerüchte – auch außerhalb von Xbox und PC erscheinen. Teilweise war sogar von einer Abkehr der Xbox als Hardware die Rede. In der Xbox-Community sorgten diese Gerüchte für einen großen Aufschrei. Die Antwort von Phil Spencer und Co. nun: wenig spektakulär.

Im Rahmen eines Podcasts – der auf YouTube auch als Video zu sehen ist – äußert sich die Chefetage von Xbox und Mircosoft Gaming zur Zukunft der Xbox. Da war viel PR-Blabla dabei, wenig handfestes. Man werde definitiv weiter Hardware mit Xbox-Branding veröffentlichen und sei bereits in der Entwicklung der kommenden Generation, welche „einen großen Sprung“ in technischer Hinsicht bedeute. Was auch immer das bedeutet.

Spannender waren da die Worte zur Xbox exklusiven Spielen auf anderen Plattformen. Ja, man werde in Zukunft einige Spiele auch auf PlayStation und Nintendo Konsolen veröffentlichen. Aktuell sind vier Titel geplant, welche das sind, ließ man sich nicht entlocken. Starfield und Indiana Jones seien es aber defnitiv nicht. Ist das nur der Anfang? Letztlich lautet die Aussage: sag niemals nie.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Partner: