+++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++  

Hot News

Xbox Game Pass – Highlights im Januar 2022 #Update

Das frisch gestartete Jahr 2022 beginnt im Xbox Game Pass mit einer Reihe fantastischer neuer Spiele, Updates und Perks, für Konsole, PC und via Cloud Gaming. Werft in der Übersicht direkt einen Blick auf die frischen Inhalte, die da neue Jahr willkommen heißen. Weitere Spiele, die ab Mitte des Monats zur Verfügung stehen, werden später bekannt gegeben.

Hot News

Auslieferung des Steam Deck verspätet sich um 2 Monate

Vorbesteller des Valve Steam Deck haben sicherlich heute eine Nachricht im email-Fach gehabt. Es scheint wie verhext zu sein, aber auch der Handheld hat Lieferprobleme und wird nicht unter dem Weihnachtsbaum liegen. Wieder werden Engpässe von Materialien genannt, was sich bei der PlayStation 5 bereits schon seit einem Jahr zieht. Auch Nintendo räumt ein, nicht

Hot News

Elden Ring – Das erste Gameplay ist da

Im Rahmen eines Live-Streams haben FromSoftware und Bandai Namco einen ersten, tiefer gehenden Einblick in das Gameplay von Elden Ring gegeben. Über eine Laufzeit von über 15. Minuten hat man nahezu alle wichtigen Felder des Spiels abgeklappert. Spannend war vor allem der Blick auf die offene Welt, quasi eine Premiere für FromSoftware. Zwar haben schon

Hot News

Es geht weiter mit The Dark Pictures Anthology: The Devil in Me

Mit The Dark Pictures Anthology: House of Ashes sollte eigentlich die zuerst als Trilogie geplante Reihe einen Abschluss finden. Doch es geht weiter. Am Ende von House of Ashes gibt es nämlich erneut einen Teaser, der einen weiteren Teil verspricht. Bereits in Little Hope wurde das nachfolgende Spiel enthüllt. Mit The Dark Pictures Anthology: The


Top 5 der besten Games, die auf Filmen basieren

Mit Aliens: Fireteam Elite wurde mal wieder ein auf einer Filmlizenz basierendes Spiel veröffentlicht. Von diesen gibt es in den letzten Jahren nicht mehr allzu viele, was nicht verwundert, da Umsetzungen mehr oder weniger bekannter Filmmarken keinen allzu guten Ruf genießen. Aber ist das wirklich berechtigt? Gibt es nicht doch die ein oder andere Perle, die sich lohnt anzugucken? Wir denken ja und haben deshalb unsere Top 5 der Filmumsetzungen zusammengetragen.

5.) Alien: Isolation


Wo wir schon bei Alien sind, bleiben wir doch gleich beim populären Sci-Fi-Franchise. Denken wir an Umsetzungen der Reihe in Form von Videospielen, dann denken wir sicherlich vor allem an das unrühmliche Alien: Colonial Marines. Allerdings hat das Franchise auch ein paar gute, mit Alien: Isolation sogar eine sehr gute Adaption erhalten. Verantwortlich für das 2014 veröffentlichte Spiel zeigt sich mit Creative Assembly ein Studio, welches man eigentlich eher mit Strategiespielen (Total War) assoziiert. Vielleicht ist es gerade der eigentliche Fokus des Teams, der Alien: Isolation seinerzeit einen frischen Wind im Bereich der Filmadaptionen beschert hat. Das Spiel setzt an die Ereignisse des Originalfilms an und erzählt die Geschichte weiter. Als Amanda Ripley sind wir auf der Suche nach unserer vor vielen Jahren verschollenen Mutter Ellen. Die Suche führt uns auf die Raumstation Sevastopol, auf der , wenig überraschend, die Hölle losbricht. Ähnlich wie Mutter Ellen in den Filmen, muss sich nun auch Amanda behaupten und sich Xenomorphen und durchgeknallte Androiden mit Flammenwerfer und umfunktionierten Werkzeugen vom Leib halten. Dabei ist der Kampf allerdings eigentlich nur das letzte Mittel, denn Alien: Isolation setzt eher auf Survival-Horror mit wenig Ressourcen statt auf actionreiche Materialschlachten. Entsprechend wird man sich häufiger unter Betten und in Schränken versteckt vorfinden und hoffen anstatt auf die Gegner loszustürmen. Nicht zuletzt die werkgetreue Umsetzung der ikonischen Optik des ersten Films machen Alien: Isolation zu einem unvergessenen Trip in den Weltall.

4.) Jurassic World Evolution


Jurassic World Evoulution

Auch die Ausbeute des Jurassic Park/World Franchise ist eher bescheiden. Abgesehen von recht ihrerzeit recht guten Auftritten auf den 16-Bit Konsolen von Nintendo und Sega, sind die meisten Spiele mit den Dinos eher zum vergessen. Es brauchte erst Frontier Developments, die mit ihrer Kernkompetenz (Theme Park Spiele) eine ziemlich passende Adaption abliefern. Denn was passt zum Franchise besser als ein Aufbauspiel, in welchem man selbst in die Rolle des Managers schlüpft und sich den Traum vom eigenen Jurassic Park erfüllt? Jurassic World Evolution setzt zunächst vor allem auf die neuen Filme, vergisst aber auch die alte Trilogie nicht. In Rahmen diverser DLCs kann man sogar die Geschichten der einzelnen Filme nachspielen, teilweise wird die Story auch weitererzählt, wodurch das Universum der Filme erweitert wird. Spielerisch ist Jurassic World Evolution nicht allzu komplex und lässt im Vergleich zu anderen Park Managern noch so einige Features und Möglichkeiten vergessen. Aber vielleicht liefern die Entwickler diese ja mit der Fortsetzung nach, die nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. So oder so lohnt sich aber für Fans der Filme und des Genres ein Blick in diese Aufbausimulation.

3.) Friday the 13th: The Game


Friday the 13th

Okay, ich möchte ehrlich sein: objektiv betrachtet ist Friday the 13th: The Game kein gutes Spiel. Bin ich gang ehrlich, könnte ich eigentlich nicht einmal von einem mittelmäßigen Spiel sprechen. Aber meine Güte, hatte ich an dem asynchronen Multiplayer-Spiel von Entwickler IllFonic meinen Spaß! Pro Match schlüpfen bis zu sieben Spielerinnen/Spieler in die Rolle diverser Figuren aus dem bekannten Horrorfilm-Franchise. Eine weitere Person hingegen darf Killer Jason Voorhees steuern – und hier beginnt der blutige Spaß. Als übermächtiger Killer jagt man die schlecht animierten Teenager durch Camp Crystal Lake und darf dabei diverse Hilfsmittel und vor allem Mordwerkzeuge einsetzen. Das Ganze ist nicht nur ziemlich blutig und makaber, sondern macht auf eine sehr banale Art auch mächtig Spaß, vor allem wenn man in einer Gruppe mit Freunden spielt. Aber selbst wenn man nicht Jason steuert und als Teen auf der Flucht ist und versucht das Camp zu verlassen, ist Friday the 13th: The Game durchaus eine lustige Angelegenheit. Die Mischung stimmt, auch wenn ein bisschen mehr Budget dem Spiel vor allem in technischer Hinsicht ganz gut getan hätte.

2.) Star Wars Battlefront II


Star Wars; Battlefront II

Nein, ihr habt euch nicht verlesen. Ja, ich führe tatsächlich Star Wars Battlefront II in dieser Liste. Und ja, ich meine tatsächlich den neuen und nicht den alten Teil. Warum? Weil mir das 2017 veröffentlichte Spiel für viele Hundert Stunden enorm große Freude bereitet hat und ich es nach wie vor immer mal wieder einlege. Der zweite Teil Battlefront-Reboot-Reihe hat vor Release aufgrund von Lootboxen und abartig dummen Progressionsmechaniken (durchaus zurecht) viel Schelte einstecken müssen. Die hitzige Debatte hat aber leider vollkommen untergraben, was für ein fantastisches Spiel in Star Wars Battlefront II steckt. Nein, die spielerische Tiefe der Vorgänger und auch anderer moderner Shooter wie Call of Duty oder Battlefield erreicht der Titel nicht. Dafür hat man das Kerngameplay schnell verinnerlicht und muss sich nicht mit einer allzu krassen Lernkurve oder einem vertrackten Meta auseinandersetzen. Gerade inszenatorisch und in Sachen Umfang kann dem Spiel kaum ein anderer Multiplayer-Shooter das Wasser reichen. Egal ob alte, semi-alte oder neue Trilogie, egal ob Naboo, Hoth, Kashyyyk, Endor oder Starkiller Base, egal ob Rey, Luke Skywalker oder Anakin Skywalker: Star Wars Battlefront II ist ein wahr gewordener Traum für Fans der Reihe.

1.) Indiana Jones and the Fate of Atlantis


Der gute alte Dr. Jones hat in den vergangenen Jahrzehnten ebenfalls eine ganze Reihe von Computer- und Videospielen erhalten. Mit Indiana Jones and the Fate of Atlantis hat die Abenteuer-Filmreihe von George Lucas und Steven Spielberg nicht nur ein wunderbares Point & Click Adventure bekommen, sondern auch ein Spiel, welches nach wie vor bei vielen Fans als der wahre vierte Teil der Franchise angesehen wird. Das Spiel setzt an die Geschehnisse der originalen Trilogie an und erzählt eine eigenständige Geschichte, in der man als Indiana Jones dem Schicksal von Atlantis nachforscht. Mit dabei sind natürlich nicht nur viele Rätsel, fiese Nazis und coole Sprüche, sondern auch dieses ganz besondere Indy-Flair, bei welchem man sich sofort geborgen fühlt. Und auch in visueller Hinsicht hat das Spiel von 1992 noch heute seine Stärken. Glücklicherweise ist es trotz des betagten Alters nach wie vor recht einfach den Titel zu spielen, denn über die Jahre wurde Indiana Jones and the Fate of Atlantis immer wieder neu aufgelegt und kann beispielsweise über Steam bezogen und ohne große Mühe gespielt werden.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |