System Shock Remake soll noch im März erscheinen

Nach mehreren Verschiebungen will Nightdive Studios das durchaus von vielen mit Spannung erwartete Remake von System Shock in diesem Jahr veröffentlichen. Und geht es nach dem Willen des Entwicklers und des Publishers Prime Matter, dann sollen wir auch nicht mehr allzu lange warten müssen. Denn noch im März 2023 möchte man das Spiel ausliefern. Ein konkretes Datum gibt es aber nach wie vor nicht.

Die Neuveröffentlichung ist ein vollwertiges Remake des bahnbrechenden Originals aus dem Jahr 1994, das kult gewordenes Gameplay mit brandneuer HD-Grafik, aktualisierter Steuerung, einer überarbeiteten Benutzeroberfläche und völlig neuen Sounds und Musik kombiniert.

Die Entwickler bei Nightdive Studios haben sehr eng mit dem ursprünglichen System Shock Team zusammen gearbeitet – einschließlich der Synchronstimme von SHODAN – Terri Brosius, um sicherzustellen, dass das Remake seinem Ursprung treu bleibt und gleichzeitig neue Spieler für den Titel begeistert.

Die Spieler und Spielerinnen müssen sich mit einer Kombination aus Schleichen, Gerissenheit und futuristischen Waffen einen Weg durch die brandneuen Bereiche, Fallen, Rätsel und Geheimnisse der Citadel Station bahnen, um SHODAN zu erreichen. Ihnen gegenüber steht eine Armee von feindlichen und mutierten Kreaturen, die von SHODAN selbst erschaffen und gesteuert werden, und die die Spieler durch eine Kombination aus Schleichen, List und extremer Gewalt überwinden müssen.

System Shock für PC auf Steam, GOG und dem Epic Game Store – hier steht auch eine spielbare Demo zur Verfügung. Das Spiel wird für PlayStation 4, PlayStation 5 und Xbox S/X sowie Xbox One erscheinen.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Partner: