Nintendo Switch

Digital Foundry: Pläne für Switch Pro wurden verworfen

Na, errinert ihr euch noch an die Gerüchte um eine technisch aufgewertete Revision der Nintendo Switch mit u.a. 4K? Für viele Monate geisterten entsprechende Gerüchte durch das Internet, teilweise von eigentlich recht seriösen Quellen. Mittlerweile hat man schon lange nichts mehr von einem Update für die 2017 erschienene Konsole gehört – und wird dies laut John Linneman von Digital Foundry so auch nicht mehr. Laut ihm war tatsächlich eine Revision mit stärkerer Hardware in Planung.

Klare Belege habe er zwar nicht. Allerdings sei aus den Gesprächen mit Entwicklern klar geworden, dass Nintendo ein Hardware-Update für die Switch geplant habe. Dies sei mittlerweile aber nicht mehr der Fall. Stattdessen strebe Nintendo einen vollwertigen Nachfolger an. Vor 2024 rechnet Linneman allerdings nicht mit der Veröffentlichung einer neuen Konsole von Nintendo.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Partner: