Devotion – Entwickler veröffentlichen das Horror-Adventure eigenständig auf eigener Plattform

Die Geschichte um das Horror-Adventure Devotion ist lang und traurig. Ursprünglich vor rund zwei Jahren auf Steam veröffentlicht, wurde der Titel des aus Taiwan stammenden Studios Red Candle Games nach Protesten chinesischer Spieler*innen von der Plattform verbannt. Der Grund für die Aufregung war eine Stelle, die von einigen Chinesen als beleidigend gegenüber Präsident Xi Jingping aufgefasst wurde. Im letzten Jahr sollte Devotion dann via GoG erscheinen, doch die Proteste wiederholten sich und CD Projekt, die Besitzer von GoG, nahmen das Spiel erst gar nicht in ihren Katalog auf (wir berichteten).

Nun scheint die Farce endlich ein Ende gefunden haben. Denn die Entwickler haben das Spiel nun in Eigenregie auf ihrer eigenen Seite veröffentlicht. Dort kann man die DRM-freie Version aktuell für 16,99 US-Dollar erwerben. Ende gut, alles gut? Hoffen wir es einmal für das ambitionierte Team.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |