Devotion – GoG untersagt Veröffentlichung des Horror-Spiels

Ursprünglich ist das First-Person-Horror-Spiel Devotion vom taiwanesischen Studio Red Candle Games im Februar 2019 für den PC via Steam veröffentlicht worden. Dort wurde es jedoch wenig später wieder offline genommen. Grund: im Spiel fand sich eine Referenz auf den chinesischen Präsidenten Xi Jingping, die sich als Kritik lesen lassen kann. Und das hat vielen Spielern (vornehmlich aus China und auch Taiwan) nicht gepasst, weshalb sie Devotion mit Review Bombing geflutet haben, bevor es schließlich ganz von Steam entfernt wurde.

Nun sollte Devotion eigentlich via GoG neu veröffentlicht werden. Doch zu dieser Veröffentlichung kam es erst gar nicht. Wie GoG via Social Media mitteilt, habe man sich gegen eine Veröffentlichung des Titels entschieden. Als Grund nennt das Unternehmen, welches eine Tochterfirma von Entwickler CD Project Red ist, “viele Mitteilungen von Spielern”.Abseits dieser mehr als schwammigen Formulierung, gibt es keine weitere Informationen zu den Gründen und wer diese Spieler überhaupt seien. Entwickler Red Candle Games hat sich mittlerweile ebenfalls zu Wort gemeldet und bedauert die Entscheidung von Good Old Games, akzeptiere diese aber.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |