Dead Island 2 auf April verschoben

Die Ironie um die erneute Verschiebung von Dead Island 2 ist auch den Entwicklern bewusst, doch es hilft nichts: das Spiel kann den geplanten Releasetermin im Februar 2023 nicht mehr einhalten und wurde daher auf den 28. April 2023 verschoben. Die Gründe? Nachvollziehbar. Man brauche schlicht noch etwas mehr Zeit, um das Spiel ordentlich fertig zu stellen. Lieber ein fertiges Spiel als ein halbgares Bug-Fest, stimmt´s`?

In welchem Zustand Dead Island 2  dann wirklich auf den Markt kommt, bleibt natürlich dennoch abzuwarten. Schließlich hat der Titel eine ziemlich bewegte Geschichte hinter sich, wurde durch die Hände verschiedener Studios gereicht und galt lange als tot.

Zur Geschichte heißt es:

„Ein tödliches Virus breitet sich in Los Angeles aus und verwandelt die Einwohner in gefräßige Zombies. Die Stadt steht unter Quarantäne und das Militär hat sich zurückgezogen. Gebissen, infiziert, aber mehr als nur immun, lernt man, die dunklen Kräfte zu nutzen die einem durch die Adern fließen. Nur man selbst und eine Handvoll anderer angeberischer Arschgeigen, die zufällig resistent gegen den Erreger sind, halten die Zukunft von Los Angeles (und der Menschheit) in den Händen. Während man die Wahrheit hinter dem Ausbruch aufdeckt, erfährt man auch, wer – oder was – man eigentlich ist. Überleben, sich weiterentwickeln, die Welt retten – ein ganz normaler Tag in LA!“

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Partner: