Zippo Sturmfeuerzeuge mit Watch Dogs Legion Designs – REZENSION

Die Firma Zippo kann im Laufe der Jahrzehnte auf sehr viele, wie individuelle Designs zurückschauen. Schon lange ist die Marke Kult und begehrtes Objekt für Sammler. Seit einiger Zeit gibt es sogar Kooperationen mit verschiedenen Gaming-Publishern. Zuletzt durften wir uns die neuen, wie limitierten Assassin’s Creed Sturmfeuerzeuge von Zippo anschauen. Diese entstanden unter der Zusammenarbeit mit Ubisoft.

Watch Dogs Legion

Und auch heute ist ein Franchise von Ubisoft im Fokus der Besprechung. Wir haben von Zippo zwei Feuerzeuge mit Drucken von Watch Dogs Legion erhalten. Dabei handelt es sich um den dritten Teil der Reihe, der jüngst auf PC, Xbox One und PlayStation 4 erschienen ist, gleichzeitig aber auch die Next-Gen bereichern möchte. Statt uns aber auf das Spiel selbst zu beziehen, möchten wir wieder auf die Sturmfeuerzeugen zurückkommen. Unseren Software-Test dürft ihr die nächsten Tage erwarten.

Beide Exemplare schlagen mit ihren Druck unterschiedliche Wege ein. So kommt ein Design mit nur vier Farben aus. Hauptsächlich ist die Optik aber sogar nur schwarz mit blau, auf weiß Hintergrund. Inmitten des Feuerzeugs ist der bekannte Schädel mit Krone samt Kreuz zu sehen, der für den Ableger „Legion“ steht. Am oberen Rand ist wiederum der Watch Dogs Legion Schriftzug zu sehen, der im „E“ zusätzlich die Farbe rot mit einbringt. Vom gesamten Stil her wirkt es aber fast schon schlicht wie elegant, obwohl das Design in ganz andere Richtungen abschweift.

Die zweite Umsetzung ist genau das Gegenteil eines farblosen Logos. Pralle Farben treffen aufeinander. Die linke Seite ist mit einem roten Hintergrund unterlegt, währenddessen die recht Seite auf blau setzt. Halbiert ist ebenfalls der mittig geprägte Kopf. Das Twoface zeigt links abermals die Hälfte vom obligatorischen Schädel mit Krone. Auf der rechten Seite ist wiederum eine Gasmaske zu erkennen, bei ein wenig an Borderlands Thumbnails erinnert. Der gesamte Druck wirkt kraftvoll und impulsiv mit dem dargestellten Schädel. Ein paar verspielte Fassetten kann man dem bunten Zippo ebenfalls zusprechen. Auf ein Schriftzug würde hingegen verzichtet, sodass nur das mysteriöse Objekt im Blickpunkt ist.

Einfach Zippo!

Die Eigenschaften wie Eigenheiten bleiben der Marke erhalten. Wird die Kappe der metallischen Hülle geöffnet, die mit einem Scharnier befestigt ist, ertönt der obligatorische Klick von Zippo. Befüllt ist das Sturmfeuerzeug beim Kauf nicht. Um in den Genuss zu kommen, eine kleine, aber wärmespendende Flamme zu entfachen, muss Feuerzeugbenzin separat erworben werden. Mit dem Schließen der metallischen Klappe wird die Flamme vom Sauerstoff getrennt.

Allgemein ist das Sturmfeuerzeug ein guter Begleiter, denn es trotz den meisten Wetterlagen. Regen wie Sturm können der Flamme nicht viel anhaben. Selbst Stürze steckt das Feuerzeug zumeist gut weg und bleibt funktionsfähig. Das Gehäuse verzichtet glücklicherweise auf billige Materialien und setzt auf stabiles Metall. Dies bestätigt Zippo auch mit einem Qualitätsversprechen, welches eine 30 Jahre Garantie umschließt. „Es funktioniert, oder wir reparieren es kostenfrei („It works, or we fix it free.™“)“.

Preis und Lieferumfang

Dass das Feuerzeugbenzin nicht im Umfang enthalten ist, hatte ich bereits erwähnt. Dafür bekommt ihr jeweils eine schmucke Pappbox, die schwarz gehalten ist. In ihrer Mitte wird die Marke noch einmal hervorgehoben. Der „I-Punkt“ von Zippo ist als rote Flamme darstellt, währenddessen der eigentliche Schriftzug auf weiß setzt. Wie schon bei den Assassin’s Creed Feuerzeugen ist das Ubisoft-Hologramm am oberen, rechten Rand verklebt. Mit einer eingehenden Lichtquelle funkelt es in allen Farben.

Die Box ist im Inneren gepolstert. Die linken wie rechten Wände sind aus schwarzen Samt, in denen das Feuerzeug sanft gelegt werden kann, ohne Kratzer befürchten zu müssen. Direkt in der Mitte wird noch einmal auf das Markenrecht von Ubisoft hingewiesen. Das „Made in USA“ darf ebenso wenig auf der Rückseite fehlen. Dort findet sich zudem der Barcode, der optional entfernt werden kann.

Der Preis liegt je nach Händler und Design bei ca. 50-60 Euro, was aber durch die hohe Qualität und die Garantiezeit bekräftigt wird. Für Sammler spielt der Preis wahrscheinlich eh keine Rolle, denn die Designs fallen definitiv auf.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |