XBox One – Kein Wegfall von Kinect geplant

Nachdem sich schon die ersten Meldungen über Preissenkung in United Kingdom wie ein Lauffeuer verbreiteten, wollen nun auch andere europäische Länder sparen. Man muss ja auch bedenken, dass die XBox One 100 Euro mehr gegenüber der dauerhaft ausverkaufen Konkurrenz von Sony kostet. Da melden sich doch auch gerne einige Kritiker zu Wort und fordern den Wegfall von Kinect, wie jüngst Micheal Pachter.

Microsoft erteilte dem Verzicht von Kinect aber nun eine offizielle Absage. Man ist weiterhin der Meinung, dass Kinect ein wesentlicher Bestandteil der Next-Generation-Konsole XBox One ist. Die Spiele, die die zusätzlichen Funktion der Kamera nutzen, sollen auch nicht mehr lange vorenthalten werden. Den gesamten Auszug von Microsoft Statement, findet hier HIER.

Trotzdem sollte Microsoft den Verzicht aufgrund Kostenoptimierungen in Erwägung ziehen, denn nur so könne man mit Sony dauerhaft mithalten. Und was meint ihr, ist Kinect so wichtig für ein gutes Spielerlebnis, oder könnt ihr auch drauf verzichten?

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |