Weitere Infos zu Final Fantasy XIV: A Realm Reborn

Der neue Patch 2.2 für Final Fantasy XIV: A Realm Reborn ist erschienen und bringt einige Veränderungen mit sich. So gibt es beispielsweise neue Bossgegner zu bestaunen sowie der Einzug des neuen Primae Leviathan in Eorzea.  Andere Geschichten innerhalb Final Fantasy XIV: A Realm Reborn finden zusätzlich ihre Fortsetzung.

Nach diesen durchaus guten Nachrichten sind nun die weniger guten an der Reihe, denn wieder wurden Spieler gebannt. Diesmal traf es mehr als 1.400 Accounts im Zeitraum vom 06. März bis 12. März. Abermals war Werbung für die sogenannte Real-Money-Trading-Portale Hauptgrund der Bannung für gut 759 Final Fantasy XIV: A Realm Reborn Spieler.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |