The Legend of Zelda – Breath of the Wild Sequel auf 2023 verschoben

Gemunkelt wurde es bereits eine Weile, nun ist es offiziell: der Nachfolger von The Legend of Zelda: Breath of the Wild wird nicht mehr 2022 erscheinen. Dies gab der für das Franchise verantwortliche Produzent Eiji Aonuma in einem Videostatement bekannt. Ursprünglich habe man 2022 ins auge für die Veröffentlichung gefasst, könne diesen Zeitplan aber nicht einhalten. Man habe sich intern dazu entschlossen die Entwicklung ins nächste Jahr fortzuführen und strebe nun eine Veröffentlichung im Frühjahr 2023 an.

Wie das Sequel zu Breath of the Wild heißen wird, ist bislang noch immer nicht bekannt. Allerdings hat sich Aonuma in seinem Statement doch ein itneressantes kleines Detail entlocken lassen. Wie bereits bekannt war, werde der neue Serienteil in der gleichen Welt, wie auch Breath of the Wild spielen. Zusätzlich wird man sich außerdem in die Lüfte aufmachen können. Die Welt sei aber noch ein bisschen größer als bislang offenbar bekannt. Außerdem werde es neue Features, neue Begegnungen sowie neue Gameplay-Elemente geben.

The Legend of Zelda Statement

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |