Road 96 REVIEW

Nachdem es bei den Game Awards 2020 die Aufmerksamkeit einer nicht geringen Spielerschaft von narrativen Abenteuern auf sich gezogen hat, ist Road 96 nun endlich für weitere Plattformen verfügbar. Meine ganz eigene Geschichten darf ich auf der Xbox Series S erleben.

Bei dem Spiel handelt sich um das Projekt des Franzosen Yoan Fanise und seines Studios DigixArt, die den Asphalt auf eine ungewöhnliche Art und Weise erobern möchten. Inmitten eines fiktiven Landes das nach Erkundung sucht, erlebt ihr mit jedem Spielstart ein ganz neues, individuelles Abenteuer.

Der erste Blick täuscht

Trotz seiner Farbvielfalt und heiter dargestellten Figuren, ist Road 96 kein Spiel der Ruhe und Glückseligkeit. Ihr übernehmt die Rolle mehrerer junger Ausreißer, die versuchen, das Land Petria zu verlassen. Das Prinzip ist dabei einfach erklärt, denn das Spiel endet, wenn es euch gelingt, die Grenze zu überqueren. Alternativ ist die Geschichte aber auch vorbei, denn ihr verhaftet oder getötet werdet. Und das kann ganz schnell vonstatten gehen, da auf den ländlichen Straßen nicht alles in Ordnung ist. Viele Teenager werden vermisst – insbesondere jene, die auf eine neue Heimat zusteuern wollten.

Die Reise ohne Gewissheit nimmt sich weiterer Gefahren an, da eine radikale Oppositionsgruppe (für manche sind es Terroristen) zu den Waffen greifen, um Tyrak, den derzeit amtierenden Präsidenten, zu stürzen. Tyrak ist politisch der Oberschicht wohlgesonnen, weswegen andere Mitbürger, die nicht vor finanzieller Unabhängigkeit strotzen, weitere Hürden in den Weg gelegt werden. Das kann natürlich so nicht bleiben. Da in wenigen Wochen die Wahlen anstehen, ist dies eine perfekte Gelegenheit, die Dinge zu ändern. Euch obliegt die Möglichkeit, in diesem Sinne direkt zu handeln. Das heißt, Dialogen und Interaktionen können eine revolutionäre, progressive oder abstinente Haltung einnehmen, was letztlich das Spielende beeinflusst.

In Road 96 spielen eure Entscheidungen dementsprechend eine tragende Rolle. Doch wie wird dies bestmöglich umgesetzt? Der Titel, der schnell im Kopf verankert bleibt, ist in viele Szenen unterteilt, die bei jedem neuen Spiel anders angeordnet werden. Je nach Fall sind die Tageszeit und der Ausgang bestimmter Situationen variabel. Gleichzeitig können die eigenen Fähigkeiten wie beispielsweise Hacken oder Schlösserknacken anders genutzt werden und damit eine neue Spielerfahrungen freisetzen. Ob man nun mehr als vier Durchgänge erleben sollte, bezweifle auch ich, dennoch ist die Neugierde zumindest da, was passiert, wenn bestimmte Situationen anders entschieden werden. Zumal die Story intelligent weitergeführt wird, indem ihr einen anderen Teenager mit selben Ziel übernehmt. An dieser Stelle hat Road 96 einen genialen Glanzpunkt im Gameplay, denn alle Entscheidungen aus dem ersten Lauf werden übernommen. Sogar eine Bezugnahme auf die vorherige Spielfigur findet sich an manchen Stellen wieder. Und mit jedem neuen Spielstart rückt auch der entscheidende Wahltag vor.

Und was sagt der zweite, genaue Blick

Road 96 ist definitiv ein solides und einzigartiges narratives Abenteuer. Einzigartig ist es vor allem dank seiner Struktur, die kurze und abwechslungsreiche Szenen einbringt, die sowohl atmosphärisch als auch spielerisch miteinander harmonieren. DigixArt nimmt euch mit in eine kontinuierliche Welle von überraschenden Situationen, zu Fuß, in frei zu erkundenden Schauplätzen oder an Bord eines Vehikels. Dabei lernt ihr die jungen Hauptfiguren immer wieder neu kennen und könnt weitere Grenzen in der Handhabung austesten. Jede der Protagonisten hat eine starke Persönlichkeit, samt einer bewegende Geschichte.

Man kann dem Spiel keinesfalls vorwerfen, dass es Freiheit vortäuscht. Doch wirklich intensiv wird es nur werden, wenn ihr euch auf die dialoglastigen Aufeinandertreffen einlasst. Das heißt, ihr arbeitet euch durch viele Textboxen, die aber glücklicherweise auch in deutsch verfügbar sind. Der Protagonist übernimmt jeden eurer Befehle, was den spielerischen Einfluss komplett an euch überträgt. Inmitten dieses Roadtrips müsst ihr aber zudem die Gesundheit eurer Spielfigur im Auge behalten. Das heißt zum Beispiel, ohne eine regelmäßige Nahrungszufuhr kann die Flucht aus Petria vorschnell enden. Ebenso ist ein gesunder Schlaf notwendig, um nicht das Bewusstsein zu verlieren und dadurch Nachteilen ausgesetzt zu sein.

Technik

Das Spiel wirkt auf eine positive Art simpel wie einfach, zeigt aber unter anderem im Sound, das es viele Facetten hat. Die englische Sprachausgabe ist vielleicht nicht mit höchster Qualität gesegnet, doch die coolen und individuellen Charaktere machen diesen Kritikpunkt schnell wieder wett. Der besondere Look kann sich sehen lassen und hat einen hohen Wiedererkennungswert.

Die Steuerung bedarf nicht vieler Worte, da ihr hauptsächlich damit beschäftigt seid, euch durch einen Auswahltext zu klicken. Das heißt zum Glück aber auch, dass keine nervigen Quick-Time-Events verbaut wurden, was die stimmungsvolle Atmosphäre beibehält. Damit es nicht zu eintönig wird, finden sich kleine Minispiele in Road 96 wieder, die das Gameplay leicht auflockern.

Gleichzeitig erlebt ihr das Abenteuer aus der Ego-Perspektive, was einen umfangreichen Blick auf die Spielwelt freigibt. Gegenüber der bereits veröffentlichten Nintendo Switch Version gibt es endlich wieder reibungslose Abläufe ohne Einbrüche in der Framerate.

Pro & Kontra

thumbs-up-icon

Pros
  • Viele Freiheiten auf den Weg zur Freiheit
  • Hoher Wiederspielwert
  • Einzigartiger Look

thumbs-up-icon

Cons
  • Keine deutsche Sprachausgabe
  • Ein Trip kann binnen einer Stunde vorbei sein

Facebook
Twitter
Spiel Bewertung
Singleplayer
82
82
Gut
-
Multiplayer

FAZIT

Road 96 sticht unter den Indie-Titeln deutlich hervor, da es auf eine ganz eigene Art sehr komplex ist. Euch obliegt die Entscheidung, wie ihr euren Weg gehen möchtet. Entscheidet ihr falsch, kann dies beim nächsten Durchlauf als Warnung genommen werden, denselben Abzweig einzuschlagen. Der Look ist unverwechselbar und die tiefgründige Stimmung bleibt im Kopf verankert. 

- Von  Rena

Komplexer Titel mit hohem Wiederspielwert
Playstation 4
Xbox One
MS Windows
Nintendo Switch
Xbox Series X
PlayStation 5

Road 96 REVIEW

USK 12 PEGI 12

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |