Psychonauts 2 REVIEW

Über 16 lange Jahre mussten eifrige Psychonauten auf die Fortsetzung der Hauptreihe warten. Heute erscheint mit Psychonauts 2 aber endlich das nächste große Abenteuer von Raz und seinen Freunden. Die Handlung setzt direkt nach dem VR-Ableger Rhobus of Ruin an und will mit abgedrehter Action, bunten Welten und spannenden Charakteren punkten. Wir haben uns für euch angesehen, ob Psychonauts 2 die riesigen Erwartungen erfüllen kann und was das Action-Adventure sonst noch so zu bieten hat.

[Disclaimer: Der PC Key von Psychonauts 2 wurde uns freundlicherweise vor Release von Microsoft zur Verfügung gestellt.]

Psychonauten auf großer Reise

Wer sich noch leicht an den ersten Ableger des Franchise erinnern kann, der weiß, dass die Charaktere und die Welt von Psychonauts absolut bereit sind, uns eine völlig überdrehte und verrückte Geschichte zu präsentieren. Gleiches gilt auch für Psychonauts 2. Zu Beginn gibt es eine kurze, knackige und herrlich amüsante Zusammenfassung der Ereignisse aus den Vorgängern und Spin-Offs der Reihe. Solltet ihr mit der Serie noch nie etwas zu tun gehabt haben, hilft dies enorm, um die grundsätzliche Geschichte zu verstehen. Doch einige Dinge wirken selbst dann noch etwas befremdlich.

Psychonauts 2 ist ein Trip, auf den man sich definitiv einlassen muss. Razputin Aquato ist zurück und muss schon bald lernen, dass es in dieser Welt Gefahren gibt, die gefährlicher und älter sind als er denkt. Zu Beginn finden er und seine Truppe von Psychonaut-Agenten nämlich raus, dass die böse Maligula wiederbelebt werden soll. Dies müssen er und seine Freunde natürlich um jeden Preis verhindern.

Der Trupp besteht dabei sowohl aus erfahrenen Agenten, die wir bereits aus dem ersten Teil der Reihe kennen, als auch neuen Schülern und neuen Charakteren. Doch so harmonisch wie angenommen ist es dann doch nicht. Raz muss sich zu Beginn erst noch unter Beweis stellen, also beginnt er ein Praktikum als Agent in der Hauptzentrale der Psychonauten. Und so findet die bunte Truppe dann letztendlich auch zusammen.

Die Hauptzentrale ist eine Art Hub-Welt. Von hier aus können wir viele neue Aufträge starten oder uns direkt für den Wahnsinn vorbereiten, der im nächsten Kampf bereits auf uns wartet.
Die Kämpfe finden dabei jedoch auf eine andere Art und Weise statt, als man sich das wohl vorstellen mag. Die Hauptzentrale der Psychonauten bildet nämlich vor allem Leute mit telekinetischen Kräften aus! Daher ist im Spiel auch alles immer etwas anders als zunächst vermutet.

Um eine Welt zu betreten, gehen wir oftmals durch eine imaginäre Türe, welche sich am Kopf der Figuren befindet. Damit betreten wir sozusagen ihren Verstand und können uns anschauen, was in ihrer Gedankenwelt los ist. Da jeder Charakter anders ist, unterscheiden sich die Welten daher thematisch auch stark voneinander. Psychonauts 2 hat dabei sogar ganze drei Areale zu bieten, die, anders als die meisten Level, nicht linear ablaufen, sondern offener sind und mit einigen Nebenaufgaben auf uns warten. Definitiv eine große Verbesserung im Vergleich zu anderen Spielen der Reihe.

Doch hinter den verrückten und verdrehten Welten des Spiels steckt tatsächlich auch meist ein ernstes Thema. So werden verschiedene Ängste, Depressionen oder Panikattacken im Spiel angesprochen. Allerdings niemals direkt, sondern eher indirekt durch die verschiedenen Stimmungen und Dialoge in allen Gebieten des Spiels. Trotz der humorvollen Präsentation definitiv nicht für jedermann.

Der neue Praktikant Raz und seine Fähigkeiten

Wie bereits erwähnt, ist in der Welt von Psychonauts 2 fast nichts normal. Ähnlich sieht es mit Raz und seinen Fähigkeiten aus. Hier hat er nämlich jede Menge unterschiedlicher Angriffe zu bieten, die immer wieder überraschen und im Verlauf des Spiels auch noch ausgebaut werden können. Unser Held kann Gegner sowohl mit Feuerbällen beschießen, sie durch Telekinese mit Gegenständen bewerfen oder ihnen mit einem Psi-Schlag ordentlich in den Hintern treten. Durch das Sammeln bestimmter Punkte erhalten wir dann einen Praktikantenpunkt und steigen im Rang auf. Dadurch können wir unsere Fertigkeiten dann beliebig verbessern, sodass sie entweder mehr Schaden verursachen oder effektiver werden.

Es gibt allerdings auch Kräfte von Raz, die niemandem Schaden und nur dazu dienen, kleinere Rätsel zu lösen. Bis zu 4 Telekinetische-Fertigkeiten können wir gleichzeitig ausrüsten und nutzen.
Einen verzweigten Skillbaum werdet ihr hier allerdings vergeblich suchen. Alles ist recht limitiert und simpel gehalten. Mir persönlich gefällt das aber recht gut, da man sich so viel besser auf den Spaß im Kampf konzentrieren kann, anstatt sich sorgen zu müssen, in welche Richtung man seine Kräfte beim nächsten Mal skillt.

Bunte Welten und verrücktes Chaos

Im Zusammenspiel mit den chaotischen und bunten Welten entfalten die Kräfte dann erst richtig ihre Wirkung. Denn wie bereits erwähnt, brauchen wir bestimmte Kräfte auch das ein oder andere Mal, um ein Level zu bewältigen. So kann sich Raz beispielsweise in den Kopf einer Ratte „teleportieren“ und stößt durch ihre Augen auf einen Schlüsselcode, den er benötigt, um weiterzukommen. Ziemlich praktisch, oder?

Die Ängste und auch die Persönlichkeit einer jeden Person manifestieren sich in einem Level. Man kann sich das so ähnlich vorstellen wie der Gedankenpalast in Persona 5. Dadurch ist über die gesamte Dauer der Spielzeit nicht nur für die unterschiedlichsten Paletten an Farben in jeder Welt gesorgt, sondern auch thematisch und von der Herangehensweise ist jede Welt in Psychonauts 2 einzigartig und besonders. Wer hier ein klassisches Action-Adventure erwartet, wird sich definitiv wundern. Im Spiel wechseln wir immer wieder die Perspektive. Da wird aus einem Abschnitt im OP auch schnell mal eine Art 2D-Sidescroller.

Sehen lassen können sich definitiv auch die Bossgegner dieser Spielwelt. Ähnlich wie so ziemlich alles in diesem Game brennen sie sich ins Gehirn des Spielers ein und können mit ihrem einzigartigen Charakter und ihrem Auftreten überzeugen. Kein Bosskampf ist wie der andere und an nahezu alle Bosse erinnert man sich nach dem Abschluss des Spiels noch zu gerne.

Ein großartiger Mix aus erfrischenden Herangehensweisen ist es, was dieses Spielerlebnis ähnlich wie bereits den ersten Teil wohl unvergesslich macht und noch dazu gibt es jede Menge zu tun.

Pass auf! Da liegt noch was.

Wer einen aufmerksamen Blick auf das Notizbuch von Raz wirft, der wird schnell bemerken, dass es hier nicht nur 1-2 Seiten gibt – und das ist nicht ohne Grund so. In den Notizen finden wir sowohl bereits erledigte Missionen, als auch eine Auswahl an sammelbaren Gegenständen, die wir in jedem Level ergattern konnten. Neben der eigentlichen Hauptmission dürft ihr in den meisten Welten nämlich auch noch Gegenstände einsammeln, die euch dann weitere Belohnungen bringen. Es lohnt sich also definitiv, die Augen offenzuhalten, um beispielsweise alle Trugbilder zu finden und dadurch belohnt zu werden. Wer dann noch nicht genug hat, der dürfte sich über die Nebenmissionen freuen. Bei unseren Trips durch die verschiedenen Welten treffen wir immer wieder auf NPCs, die uns um einen kleinen Gefallen bitten.

Hier kann man zwischendurch auch mal ganz gut abschalten und die Möglichkeit nutzen, um Charaktere besser kennenzulernen oder einige Level auf besondere Weise zu erkunden. Stur durchlaufen, die Hauptquest erledigen und gut ist? Nein, davon kann in Psychonauts 2 definitiv nicht die Rede sein. Hier hat sich im Vergleich zum ersten Ableger eine Menge getan und das Spiel wirkt so, als hätte es den Sprung in die Neuzeit ganz gut hinbekommen. Altbekanntes ist vorhanden und wird sinnvoll durch Features der Neuzeit ergänzt. So muss das sein!

Ein geschliffener Diamant auf AAA-Niveau

Alle bereits bekannten Elemente aus den Vorgängern nimmt sich Psychonauts 2 und schleift sie zu wahren Diamanten. Das Spiel ist nun endlich das erste der Reihe, welches sich zurecht AAA-Spiel nennen darf. Alles ist einfach noch durchdachter und kreiert eine Geschichte, die wohl lange unvergessen bleibt und in den richtigen Momenten sogar richtig ernst sein kann. Einzig und allein einige Charaktere kommen des Öfteren zu kurz. So schafft man sich bald schon in Gedanken seine Lieblingstruppe und alle anderen sind nur noch schnödes Beiwerk.

Hier merkt man einfach, dass manche Charaktere kürzer gekommen sind als andere. Das ist schade in einem Spiel, welches ansonsten nahezu perfekt ist. Gleiche Perfektion findet man übrigens auch bei der Präsentation des Titels. Sicherlich haut die Grafik niemanden im Jahr 2021 vom Hocker. Allerdings passt der Stil zur restlichen Präsentation des Spiels und schafft eine gute Atmosphäre für die verrückten Gedankenausflüge der Psychonauten.

Video-Review

Pro & Kontra

thumbs-up-icon

Pros
  • Starke, einprägsame Charaktere
  • Sehr tolle Story für Neueinsteiger und alte Fans
  • Einzigartige Erzählweise
  • Großartiges Design

thumbs-up-icon

Cons
  • Einige Charaktere kommen zu kurz

Facebook
Twitter
Spiel Bewertung
Singleplayer
96
96
Super
-
Multiplayer

FAZIT

Psychonauts 2 weiß um die Stärken seiner Vorgänger und kann diese mit grandioser Leichtigkeit ausbauen und bringt das Spiel in die Neuzeit des Gamings. Ein bunter Mix aus Spiel, Spaß und Spannung wartet auf alte Fans und diejenigen, die es noch werden sollen. Double Fine haben sich selbst übertroffen und wohl eines ihrer besten Spiele abgeliefert. Von diesem Action-Adventure wird man noch lange reden. Da bin ich mir sicher.

- Von  Christopher D

Double Fine haben sich selbst übertroffen und wohl eines ihrer besten Spiele überhaupt abgeliefert. Von diesem Action-Adventure wird man noch lange reden.
Playstation 4
Xbox One
MS Windows
Xbox Series X

Psychonauts 2 REVIEW

USK 12 PEGI 12

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |