Project Zero: Die Maske der Mondfinsternis – Entwickler führen durch Gameplay

Kaum zu glauben, aber wahr: das einstig Japan exklusive Project Zero: Die Maske der Mondfinsternis wird in einigen Wochen doch noch für westliche Märkte lokalisiert und dank eines Remasters auf aktuelle Plattformen portiert. Damit schließt Publisher Koei Tecmo eine Lücke, denn der vierte Teil der Hauptreihe ist bis dato der einzige Teil, der nie im Westen veröffentlicht wurde.

Entsprechend bemühen sich die Offiziellen natürlich derzeit, um vermehrt Aufmerksamkeit auf den Titel zu lenken. So auch heute, wo die Entwickler ein kommentiertes Gameplay-Video veröffentlicht haben und einen ziemlich guten ersten Eindruck in das Spiel geben.

Project Zero: Die Maske der Mondfinsternis Gameplay-Trailer

Projekt Zero: Die Maske der Mondfinsternis ist ein schauriges Mysterium, das auf einer abgelegenen Insel im Süden Japans spielt. Ein Jahrzehnt nach dem mysteriösen Verschwinden von fünf Mädchen auf einem Inselfest sind die Erinnerungen an die Ereignisse, die während ihres Verschwindens stattgefunden haben, noch immer verschwommen. Doch als zwei der Mädchen zehn Jahre später tot aufgefunden werden, kehren die verbleibenden drei Teenager auf die Insel zurück, um das Rätsel dieser Todesfälle zu lösen und gleichzeitig die Geheimnisse der Erinnerungen zu entschlüsseln, die sie hinterlassen haben.

Projekt Zero: Die Maske der Mondfinsternis wurde 2008 für Wii als vierter Teil der Reihe veröffentlicht. Nach der überarbeiteten Version von Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers (Review) wird nun auch dieses Meisterwerk der Grusel-Reihe mit verbesserter Grafik neu zum Leben erweckt.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Partner: