PlayStation

PlayStation Plus: Sony konkretisiert die Details für das überarbeitete Modell

In knapp einen Monat startet Sony das überarbeitete PlayStation Plus Modell in Europa. In den Wochen zuvor werden bereits diverse asiatische Regionen sowie Nordamerika Zugang zu den zwei neuen Stufen haben. Gerade die „Extra“, „Premium“ und „Deluxe“ genannten neuen Stufen sind natürlich vor allem interessant, gehen diese doch über das bisherige PlayStation Plus hinaus. Den Abo kennt man bisher so: man zahlt eine Gebühr, kann dafür online spielen, auf die Cloud zugreifen um Speicherstände zu sichern und bekommt jeden Monat ein paar Games für die digitale Bibliothek.

Gut abgehangen muss nicht schlecht sein

Die beiden neuen Stufen erweitern die Games-Bibliothek nun. Da wären etwa eine ganze Reihe von mehr oder weniger aktuellen First- und Third-Party-Spielen. Unter anderem erhält man Zugriff auf Days Gone, Returnal, God of War, Demon´s Souls, Ashen, Celeste, Dead Cells, Red Dead Redemtpion 2 und Mortal Kombat 11. Diese und viele weitere Titel sind zum Start des Relaunch verfügbar. Mehr dazu auf dem offiziellen PlayStation Blog. Oben drauf erhält man außerdem noch Zugriff auf Ubisoft+. Auch die Franzosen haben in ihren Service jede Menge Titel gepackt. Zum Start der Integration in PS+ hat man 27 Spiele (u.a. Assassin´s Creed Valhalla, die South Park RPGs und The Division), bis Ende des Jahres sollen es über 50 Titel sein, die man auf den „Extra“ und „Premium“ Stufen ohne zusätzliche Kosten bekommt. Nicht schlecht.

Ein Fest für Retro-Fans?

Zumindest für Retro-Fans wird es mit der „Premium“ Stufe. Hinter diese packt Sony bekanntlich eine ganze Reihe „beliebter Klassiker“ von PlayStation, PlayStation 2, PlayStation 3 (zum Start nur via Streaming) und PSP. Zum Start gibt es etwa Ape Escape, Syphon Filter, Mr. Driller, Tekken 2, Wild Arms 3, Forbidden Siren, Ico, Tokyo Jungle, Asura´s Wrath, Lost Planet 2 und Ninja Gaiden Sigma 2.Auch hier findet ihr eine ausführliche Liste auf dem PlayStation Blog.

Zum Start wird es wohl noch weitere Spiele als die hier und im PS-Blog aufgezählten Titel geben. Interessant: wie Sony fast schon in einem Nebensatz schreibt, werden diejenigen, die beispielsweise PlayStation Classic Titel auf ihrer PlayStation 3 gekauft haben, auch ohne PlayStation Plus Zugriff auf die Spiele haben und diese runterladen können. Habt ihr also auf der PlayStation 3 oder PSP beispielsweise Dino Crisis gekauft und wird dieses in den PS Plus Classic Katalog aufgenommen, so könnt ihr das Spiel aus dem PSN Store ohne zusätzliche Kosten, auch wenn irh kein laufendes PS+ Abo habt.

Demos und Rhythmus

Und zu guter letzt wären da ja noch die Demos. Hier wird es zu Anfang unter anderem zeitlich begrenzte Trials zu Horizon Forbidden West, Cyberpunk 2077 und Tiny Tina’s Wonderland geben.

Bleiben noch die Termine. Für das ganz klassische PlayStation Plus (welches ab sofort „Essential“ heißt) wird sich nichts ändern, sprich: man bekommt am ersten Dienstag eines neuen Monats Zugriff auf die neuen Spiele für PS4 und PS5. Die Stufen „Extra“ und „Premium“ werden in der jeweiligen Monatsmitte mit neuen Spielen aktualisiert.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |