Nioh 2 – Update 1.08 veröffentlicht

Koei Tecmo und Team Ninja haben in den vergangenen Stunden das Update 1.08 für Nioh 2 veröffentlicht. Der Fokus des aktuellen Patches liegt vor allem auf das Balancing der unterschiedlichen Yokai-Fähigkeiten. So hat man viele zuvor eher schwache Skills verstärkt und effektiver gemacht. Was sich genau getan hat, könnt ihr den folgenden Patchnotes entnehmen.

Anpassung der Yokai-Fähigkeiten

  • Gyuki Soul Core – Mit diesem Angriff ist es jetzt leichter zu treffen.
  • Kasha Soul Core – Erhöhter Schaden und reduzierter Anima-Konsum.
  • Daidara Bocchi Soul Core – Kann jetzt direkt von der Stelle aus treffen, wo er erscheint.
  • Shuten Doji Soul Core – Verkürzte die Erholung und machte es leichter, damit zu treffen.
  • Magatsu Warrior Soul Core – Verkürzte die Genesung und erhöhte den Schadensausstoß.
  • Toxic Slime Soul Core / Umi-bozu Soul Core – Verkürzte die Erholung und erhöhte die Angriffsrate.
  • Gaki Soul Core – Verbesserte die Menge an Amrita, die durch den Bissangriff produziert wurde.
  • Yamanba Soul Core – Die Startgeschwindigkeit wurde verbessert und die Dauer erhöht.
  • Tesso Soul Core – Die Anzahl der Treffer wurde erhöht.
  • Karasu Tengu Soul Core – Verkürzte die Genesung und erhöhte den Schadensausstoß.
  • Mitsume Yazura Soul Core – Erleichtert es, mit diesem Angriff zu treffen.
  • Rokurokubi Soul Core – Die Anzahl der Treffer wurde erhöht.
  • Aberrant Soldier Soul Core – Verkürzte die Erholung.
  • Kodama Soul Core – Erhöhte die Drop-Rate des Elixiers beim Treffer des Angriffs.
  • Gozuki Soul Core – Die Nutzungskosten wurden angepasst. Bewirkt nun, dass der gegnerische Yokai beim Treffer zuckt.
  • One-Eyed Oni Soul Core – Es wurde erleichtert, mit diesem Angriff zu treffen. Ki-Schaden und Anima-Verbrauch angepasst.
  • Yotsu-no-Kami Soul Core – Die Anzahl der Abpraller des Angriffs vom Gelände und die Anima-Nutzung wurden angepasst.
  • Otakemaru Soul Core / Karakasa Umbrella Soul Core – Verminderter Schaden an den folgenden Endgegnern und Objekten:
    • Gyuki
    • Lady Osakabe
    • Daidara Bocchi
    • Shard

Anpassungen

  • Erhöhte Drop-Rate von mehreren Seelenkernen:
    • Umi-bozu
    • Toxic Slime
    • Infernal Oni-bi
    • Maelstrom Oni-bi
    • Thunderstorm Oni-bi
    • Karakasa Umbrella
    • Flying Bolt
  • Die Feinde in der Ausbildungsmission „Training Ground“ wurden angepasst, um im Laufe der Mission stärker zu werden.
  • Angepasste Tutorial-Missionen „Grundlegende Aktionen“ und „Yokai-Schichtsteuerung“: Brute / Feral / Phantom“, um immer mit dem Niveau des Spielers zu synchronisieren.
  • Der Schaden der Katana-Fertigkeit „True and Through“ wurde bei maximaler Ladung erhöht.
  • Speerfertigkeit „Rainbow Ruse“ angepasst, so dass sie angepasst werden kann.
  • Das Erfolgsfenster von Ki-Impuls und Schadensausstoß wurde erhöht, wenn die Speerfertigkeit „Dreifache Bedrohung“ erfolgreich ist.
  • Die Speerfertigkeit „Bracing Breeze“ wurde angepasst, um einfacher weiterzumachen nach einem erfolgreichen Konter durch Verkürzung der Erholungsphase.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die folgenden Fertigkeiten nicht angepasst werden konnten, um elementare Effekte zu erzielen: Axt-Fertigkeit – „Bärengift“.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die folgenden Fertigkeiten nicht angepasst werden konnten, um elementare Effekte zu erzielen: Tonfa-Fertigkeit – „Sturm der Schläge“, „Fegender Tritt“.
  • Das Timing, wann die Samurai-Fertigkeit „Flux“ nach den Tonfa-Fertigkeiten „Dämonentanz Himmel / Mensch / Erde“ ausgeführt werden kann, wurde verbessert.
  • Angriffe, die durch das Switchglaive Mystic Arts ausgelöst werden können, schlagen nun früher zu und ihre Kraft wurde erhöht.
  • In Onmyo Magic Mystic Arts „Erwachen“ wurde die Anwendungszeit von Techniken verkürzt, die dem Spieler positive Effekte verleihen (wie der verbotene Feuertalisman).
  • Anpassungen vorgenommen, so dass Ninjutsu-bezogene Effekte (wie z.B. Life Drain (Ninjutsu Hit)) bei der Verwendung der „Schießpulverbombe“ und der „Schrapnellbombe“ auftreten.
  • Eine Änderung vorgenommen, so dass es einen Moment der Transformation gibt, der Verstärkungen und Schwächungen beibehält, wenn sich der Spieler über den Spezialeffekt „Kritische Yokai-Verschiebung (Dunkles Reich)“ in seine Yokai-Form verwandelt.
  • Ein Problem mit dem Verhalten von „Azai Nagamasa“ wurde behoben.
  • Die Sichtlinie beim Halten einer Fernkampfwaffe wurde angepasst, damit sie leichter zu sehen ist.
Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |