Dragon Quest Komonist Koichi Sugiyama verstorben

Der japanische Komponist Koichi Sugiyama ist im Alter von 90 Jahren verstorben. In einem Statement heißt es, Sugiyama sei am 30. September 2021 an den Folgen eines septischen Schocks gestorben. Berühmtheit erlangte der Japaner vor allem als Komponist der Dragon Quest Spiele. In der langjährigen Geschichte der Reihe hat Sugiyama mehr als 500. Stückke geschrieben, viele davon sind ikonische Stücke, dieauch weit über den Videospielkosmos bekannt sind. Erst in diesem Sommer wurden einige Titel von Sugiyama in der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele in Tokyo gespielt.

Der seit 1985 für Enix (heute Square Enix) arbeitende Komponist gilt als Pionier der Videospielmusik. Allerdings war Sugiyama auch eine stets kontroverse Figur. Vor allem seine Ansichten gegenüber der LGBQT-Community sowie seiner Verleugnung japanischer Kriegsgräuel während des Zweiten Weltkriegs haben Sugiyama in seinem Heimatland und außerhalb Japans viel Kritik eingebracht.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |