Dragon Quest 11 – Das Original wurde von Steam entfernt; Kritik von Erstkäufern

Erst letzte Woche hat Square Enix mit Dragon Quest 11 S: Streiter des Schicksals – Definitive Edition eine Neuveröffentlichung des ursprünglich 2018 veröffentlichten Rollenspiels veröffentlicht. Dieses wurde inhaltlich erweitert und besitzt unter anderem auch einen 2D-Modus, welchen es bislang nur in der Nintendo Switch Version gegeben hat. Nach der Veröffentlichung der überarbeiteten Version hat Square Enix jedoch das Original von Steam genommen. Dort ist nur noch die Definitive Edition verfügbar.

Dieser Schritt sorgt bei einigen Käufern für Unmut.Zwar kann weiterhin auf das Original zugegriffen werden. Eine ksotenlose oder zumindest im Preis reduzierte Upgrade-Möglichkeit, wie es das bei anderen Spielen durchaus gibt, wird hier aber nicht geboten. Nicht zuletzt ist das Original, welches auf der PlayStation 4 Version basiert, grafisch umfangreicher, denn die Neuveröffentlichung basiert auf der grafisch schwächeren Nintendo Switch Fassung.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |