Die PS3- und Xbox 360-Online-Server von Metal Gear Solid V werden abgeschaltet

Der Publisher Konami hat angekündigt, dass die Online-Dienste für Metal Gear Solid V: The Phantom Pain auf PlayStation 3 und Xbox 360 eingestellt werden. In einer Mitteilung auf der Konami-Website heißt es:

„Danke, dass ihr The Phantom Pain gespielt habt. Wir bedauern, unseren Nutzern mitteilen zu müssen, dass die Online-Dienste für MGSV: The Phantom Pain auf der Playstation 3 und Xbox 360 am 2022-05-31 6:00 (UTC) eingestellt werden.“

Während das Hauptspiel Phantom Pain weiterhin offline spielbar sein wird, wird der dazugehörige Metal Gear Online-Ableger auf diesen Konsolen nicht mehr spielbar sein. Nach Angaben von Konami beginnt der erste Schritt des Prozesses heute mit der Beendigung des Kaufsystems des Spiels. Ab dem 30. November wird es dann keinen DLC mehr für Metal Gear Online zu kaufen geben.

Der nächste Schritt wird am 1. März 2022 vollzogen, wenn Metal Gear Solid V: The Phantom Pain nicht mehr in den digitalen Stores für PlayStation 3 und Xbox 360 erhältlich sein wird. Am 1. Mai 2022 schließlich wird der gesamte Online-Service eingestellt, was bedeutet, dass die Spieler nicht mehr in der Lage sein werden, sich mit irgendwelchen Online-Funktionen zu verbinden.

In seiner Mitteilung versichert Konami den Spielern: „Während der Online-Service eingestellt wird, ist das Hauptspiel weiterhin offline spielbar.“ Es wird auch betont, dass keine Rückerstattung für gekaufte Ingame-Gegenstände erfolgen wird.

Auf Twitter hat Konami Deutschland auf den Sale im PlayStation Store aufmerksam gemacht. Hier kann unter anderem Metal Gear Solid V: The Phantom Pain für PlayStation 4 deutlich günstiger erworben werden. Doch Obacht, der Sale endet morgen.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Partner: