Destiny

Destiny – Das sind die DLC-Pläne von Bungie

Wie wir bereits berichteten, bestätigten sowohl Activision, als auch Bungie Mikrotransaktionen für den Shooter Destiny. Dies soll der erste Schritt der Umstellung der DLC-Planung sein. Wie Activision berichtete, sollen die kostenpflichtigen kosmetischen Items die Finanzierung der weiteren DLCs übernehmen, sodass diese dann kostenlos herausgebracht werden. Zusatzinhalte für Destiny wie The Dark Below oder House of Wolves, also kostenpflichtige DLCs, wird es in der Form nicht mehr geben.

Bis Herbst 2016 sollen durch diese Politik mehrere neue DLCs erscheinen. Danach soll kurz vor Weihnachten der Nachfolger Destiny 2 erscheinen und so den Vorgänger ablösen. Eine offizielle Bestätigung dieser Informationen gibt es nicht, allerdings handelt es sich um relativ glaubhafte Insider-Informationen.

Unseren ausführlichen Test zu Destiny findet ihr natürlich hier!

Destiny REVIEW

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Partner: