Call of Duty: WWII hat an den ersten drei Verkaufstagen über 500. Millionen Dollar eingespielt

Mit Call of Duty: WWII führen Activision und Sledgehammer die Reihe nach über 10 Jahren wieder zurück zu ihren Anfängen und uns auf die Schlachtfelder des Zweiten Weltkrieges. Und das offenbar mit großen Erfolg, denn laut einem aktuellen Bericht hat der Shooter an seinen ersten drei Verkaufstagen über 500. Millionen Dollar eingespielt. Desweiteren habe sich das Spiel in diesem Zeitraum fast doppelt so gut verkauft, wie im letzten Jahr das von vielen gescholtene Call of Duty: Infinite Warfare.

„Wir haben unsere Spieler aufgerufen, ihre Teams zusammenzutrommeln, und das haben sie getan! Sie haben mehr Spieler mobilisiert, als wir jemals zuvor auf Current-Gen-Konsolen und PC gesehen haben“, so Eric Hirshberg, CEO von Activision. „Mit Call of Duty: WW2 kehrt die Spielereihe zu ihren Wurzeln zurück und bringt damit unglaubliche Ergebnisse. Am Eröffnungswochenende wurden doppelt so viele Spieleinheiten verkauft wie im Vorjahr und die Vollspiel-Downloadzahlen auf PlayStation 4 am ersten Verkaufstag haben alle Rekorde gebrochen. Mit 500 Millionen Dollar hat unser Eröffnungswochenende nicht nur den Kinostart von Thor: Ragnarok übertroffen, es war größer als die Eröffnungswochenenden von Thor und Wonder Woman zusammen. Und wir stehen voll hinter der Community, stets bereit, sie mit Verbesserungen und neuen Inhalten zu unterstützen.“ (Quelle)

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Partner: