Call of Duty: Microsoft sichert Nintendo & Steam die Reihe auf mindestens zehn Jahre zu

Während Sony und Microsoft weiter ihren Streit rund um Call of Duty und die Übernahme von Activision Blizzard austragen, überrascht heute Morgen eine Meldung, mit der man so wohl nicht gerechnet hätte. Wie Phil Spencer, Chef der Xbox Sparte, auf Twitter mitteilt, habe man Nintendo zugesagt, Call of Duty für mindestens zehn Jahre auf Nintendo Plattformen zu veröffentlichen. Nicht wenige dürften diese Worte zweimal gelesen haben, schließlich spielt Call of Duty schon seit vielen Jahren keinerlei Rolle mehr auf Nintendo Konsolen. Das letzte Spiel der Franchise, welches auf Nintendo erschienen ist, war Black Ops II – für die Wii U. Auf der Switch erschien überhaupt kein Ableger und angesichts der Hardware der Hybridkonsole dürfte der Deal auch eher in der Zukunft interessant werden.

Spannend ist die Meldung aber allemal, denn offensichtlich sammelt Microsoft weiter Argumente für die Übernahme von Activision Blizzard. Sony hält nach wie vor dagegen und wettert eine Monopolstellung, vor allem eben in Bezug auf Call of Duty.

Neben Nintendo hat Microsoft auch Steam zugesagt, die Call of Duty für mindestens zehn Jahre zu veröffentlichen und eine zeitgleiche Veröffentlichung sowohl auf Xbox und Steam anzustreben.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |