Baldur’s Gate 3 – Entwicklung verzögert sich; Early Access nach wie vor für 2020 geplant

Allmählich wirken sich die Folgen der Corona-Krise auch auf laufende Entwicklungen aus. So auch auf die Arbeiten an Baldur’s Gate 3. Wie Swen Vincke, Leiter von Larian Studios, berichtet, musste man die Entwicklung des Rollenspiels drosseln, da ein großer Teil der Mitarbeiter derzeit im Home Office sei. Dadurch erreiche man aktuell lediglich 70 bis 80 Prozent der üblichen Kapazitäten. Der ursprünglich angedachte Veröffentlichungstermin könne daher nicht, wie intern geplant, eingehalten werden. Allerdings hält man nach wie vor an einer Veröffentlichung der Early Access Version für 2020 fest.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Partner: