The Evil Within

The Evil Within – PC-Version mit 30 Frames

Wenn Konsolenspieler über 30 oder 60 Frames diskutieren, dann können Besitzer von leistungsstarken PCs in der Regel darüber nur lächeln. Mit The Evil Within könnte sich dies aber nun etwas ändern, denn wie Bethesda mitgeteilt hat, wird auch die PC-Version des Survival-Horror Spieles ein Limit von 30 Frames haben. Bethesda führt dazu weiter aus, dass das Spiel von Shinji Mikami und seinem Entwicklerstudio Tango bewusst mit einem 30 Frames Lock und einem Seitenverhältnis von 2.35:1 entworfen wurde und diese Entscheidung Systemübergreifend gelten soll. Gleichzeitig weist Bethesda aber auch darauf hin, dass es prinzipiell möglich ist mit den richtigen Debug-Kommandos die PC-Version von The Evil Within auch mit mehr als 30 Frames pro Sekunde laufen zu lassen. Die bewusste Entscheidung gegen eine höhere Framerate als 30 Bilder pro Sekunde ist übrigens schon von anderen Entwicklern getroffen worden, wobei in der Regel mit einem cineastischeren Spielgefühl argumentiert wird, welches bei 60 Frames verloren geht.

The Evil Within erscheint am 14. Oktober 2014 für Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4, PlayStation 3 und PC.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Partner: