Silent Hill und die Leaks: Die aktuellen Entwicklungen

Gestern berichteten wir bereits über neue Leaks bezüglich eines sich angeblich in Entwicklung befindenden Silent Hill Projekts. In den letzten Stunden gab es weitere Entwicklungen, die zumindest doch sehr interessant sind und die vermeintlichen Leaks unterfüttern. Am interessantesten ist sicherlich das Twitter-User Dusk Golem wenige Stunden, nachdem er vier Screenshots/Artworks aus einem sich vermeintlich in der Produktion befindenden Silent Hill Spiel veröffentlicht hat, einen DMCA Strike bekommen hat. Eine solche Verwarnung wird in der Regel ausgesprochen, wenn jemand meint seine Rechte als Inhaber geistigen Eigentums wurden missachtet.

Offenbar ist hier Sony bzw. eine Vertretung von Sony eingeschritten und hat Dusk Golem bei Twitter gemeldet. Die Bilder, die Dusk Golem bei Twitter gepostet hat, sind mittlerweile nicht mehr einsehbar, es sei denn, man hat sie zuvor gesehen und sie sind noch im Cache des eigenen Browsers hinterlegt. Natürlich vergisst das Internet nicht, sodass die Bilder mittlerweile ohnehin in Foren und auf anderen Twitter-Kanälen gelandet sind.

Mittlerweile hat sich auch Journalist Jeff Grubb zu der Sache geäußert. Wer sich ein bisschen mit Lekas rund um Videospiele befasst, wird wissen wer Grubb ist. In der Vergangenheit hat der Amerikaner schon einige Leaks gepostet, manche haben sich bewahrheitet, andere nicht. Wie bei allen vorher genannten Leaks, muss man also auch hier wieder vorsichtig sein.

Auch Grubb will von zumindest einem Silent Hill Spiel wissen, welches derzeit entwickelt wird. Allerdings sind seine Informationen sehr vage, weshalb er keine konkreten Details nennt bzw. nennen möchte. In einem Tweet wiederum untermauert Grubb hingegen seine Annahme, dass das neue Silent Hill – sofern es denn kommt – wohl mit großer Wahrscheinlichkeit ein Exklusivtitel für die PlayStation 5 wird. Immer wieder werden Spekulationen laut, wonach sich Sony die Lizenz für die Horrorspiel-Reihe von Konami leihen würde um exklusiv ein Spiel für die eigene Plattform zu entwickeln.

In der ganzen Sache wird immer wieder der Name Bloober Team genannt. Aber auch hier ist nichts konkret, vieles Spekulation. Eines ist aber ziemlich sicher: das polnische Studio hinter Spielen wie The Medium arbeitet derzeit mit Konami (dem Rechteinhaber von Silent Hill) zusammen. Das ist eigentlich ziemlich gut belegt.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |