Sifu – Neues Gameplay & Verschiebung auf 2022

Entwickler Slolap hat im Rahmen der gestrigen State of Play neues Gameplay zu Sifu präsentiert. In diesem sieht man mal wieder jede Menge Kung Fu Action sowie eines der Features des Titels. Stirbt man, altert der Protagonist um einige Jahre, was sich anscheinend nicht nur auf das Äußerliche des Martial-Arts Kämpfers auswirkt, sondern auch spielerische Relevanz haben soll. Stirbt man zu oft, so wird man irgendwann wohl auch an den Punkt kommen, an den man den „Pfad“ von neuen beginnen muss – was auch immer das im konkreten nun heißen mag.

Zusätzlich zum neuen Gameplay und Infohappen, haben die Entwickler außerdem die Verschiebung von 2021 auf Anfang 2022 bekannt gegeben. Auf Social Media entschuldigt man sich, betont aber das man das Team nicht in den Crunch schicken und auch kein halbfertiges Produkt auf den Markt werfen wolle – gute Entscheidung!

Sifu erscheint für PlayStation 4, PlayStation 5 und PC via Epic Games Store.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |