Xbox Game Pass, Inside Xbox

Phil Spencer ist stolz auf XBOX ONE

Viele von euch kennen das Spiel: Xbox One und Playstation 4 sind nahezu zeitgleich erschienen und kämpfen seitdem um die Gunst der Käufer. Das bezieht sich nicht nur auf die Spiele, sondern auch auf die Gameplay – Möglichkeiten und die technischen Details der Konsole selber. Allerdings zeigt sich bis heute, dass in vielen Vergleichen die PS4 Versionen der Spiele besser abschnitten als die Versionen für die XBOX One.

„Resolutiongate“ hat einige prominente Titel beobachtet und festgestellt, dass sie alle entweder mit höherer Auflösung oder stabilerer und höher Framerate auf Sonys Konsole liefen. Da liegt natürlich die Behauptung nahe, dass die XBOX One technisch den kürzeren zieht.

Der Leiter des XBOX – Teams Phil Spencer sieht das anders, als man ihm die Frage gestellt hat, ob er die XBOX One technisch upgraden würde:

Es wäre einfach mit „Ja“ zu antworten, um besser dazustehen. Aber letztlich hat jede Entscheidung während der Entwicklung unserer Konsolen Gründe und werden vorher gut überlegt. Hauptsächlich habe ich allerdings nicht über die technischen Spezifikationen entschieden, sondern über die Inhalte die auf der XBOX One erscheinen sollte. Wir haben versucht den Entwicklern die größtmöglichen technischen Ressourcen zu liefern. Und was wir damit in den letzten Monaten erreicht haben macht mich und mein Team stolz.

 

Ich schäme mich nicht wegen der Hardware der XBOX One, sondern bin im Gegenteil stolz auf sie: Was wir erreicht haben an Services und exklusiven Spielen macht für mich einen viel größeren Teil des Spielerlebnisses aus – und eben das ist unser Ziel! – Phil Spencer

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Partner: