Moo Lander im Launch-Trailer

Als die Kuh des Sixth Hammer Studios, die uns freundlicherweise von der bulgarischen Regierung zur Verfügung gestellt wurde, zum ersten Mal die Hufe auf Moo Lander setzte, war sie enttäuscht, als sie feststellte, dass der Held kein Weltraum-Rinderjäger namens Sa-Moos ist. Stattdessen seid ihr der Held, ein einsamer Abenteurer, der verzweifelt gegen die Taurus-Boss-Bedrohung kämpft, um eure Heimat zu retten.

Ein paar weitere Eindrücke für Unentschlossene bringt der Launch-Trailer mit, der passend zum Release frisch veröffentlicht wurde. Dieser zeigt das wirklich verrückte Unterfangen.

Launch-Trailer

In Moo Lander spielt ihr die einzige Hoffnung der Zivilisation, einen Forscher, der auf uralte Welten geschickt wird, um eine kontinuierliche Versorgung mit der stärksten Energiequelle der Galaxie zu sichern: Milch.

Wie dieses Wunderwerk der Rinder ganze Planeten mit Energie versorgt, ist ein Geheimnis, das Sie nicht verstehen können. Sie haben ohnehin Wichtigeres zu tun, als über die Funktionsweise der Galaxie nachzudenken, nämlich eine Herde mächtiger Kühe, die euch um jeden Preis aufhalten wollen.

Die Reise führt euch zu idyllischen Weiden, sonnenverwöhnten Wäldern, unheimlichen Sümpfen und vielem mehr, allesamt handgemalt und atemberaubend schön – und jede von ihnen wird von einer mächtigen Kuh regiert. Die Kuh-KI des Sechsten Hammers steuert die Mighty Cows von Moo Lander und macht jede Begegnung einzigartig gefährlich und voller Spannung.

Granny Toxic bläst giftige Dämpfe in die Luft, um euch zu töten, während die untote Nekromantin Lady Bones von uralten Geistern beschworen wird, um über die kostbare Substanz zu wachen. Die Oberste Spinnenkuh – es gibt sie wirklich – nutzt ihre klebrigen Netze und ihre Spucke, um das Schlachtfeld zu kontrollieren. Aber keine von ihnen kann es mit der Grausamkeit der Cowger aufnehmen, die allen anderen Rindern immer einen Schritt voraus ist. Die ehrwürdigen Uralten Mächtigen Kühe können allerdings nicht mit normalen Methoden bekämpft werden. Ihr müsst euren Verstand gebrauchen und euch nicht-tödliche Wege ausdenken, um diese Biester zu zähmen.

Wenn ihr eine Pause von der Hauptkampagne braucht, trommelt ein paar Freunde zusammen und stürzt euch in die Moo Lander-Spielmodi im Couch-Koop oder über Steam Remote Play. Nehmt es gemeinsam mit der mächtigen Kuh-KI auf oder setze alles auf eine Karte in einem erbitterten PvP-Kampf. Im Modus „Survive the Waves“ nehmt ihr es auf dem Schlachtfeld mit kuhfrommen Gegnern auf. Ihr könnt sogar Fußball mit einer Kuh spielen!

Moo Lander ist ab sofort für PlayStation, Xbox und PC erhältlich, eine Version für Nintendo Switch folgt im Herbst.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |