Halo Infinite wird ab nächster Woche Änderungen an den Preisen vornehmen

Der Multiplayer ist jetzt schon ein paar Monate draußen und es sieht so aus, als ob es endlich ein paar Änderungen an den Preisen von Halo Infinite geben wird. Der Entwickler 343 Industries verspricht, dass er sich darauf konzentriert, diese Preise zu senken und „stärkere Werte“ für die verfügbaren Inhalte zu bieten.

Seit der kostenlose Multiplayer von Halo Infinite im November 2021 veröffentlicht wurde, gab es mehr als nur ein paar Beschwerden über die Art und Weise, wie der Entwickler die Dinge gehandhabt hat. Darunter war zum Beispiel das Fehlen von Slayer-Playlists, die Art und Weise, wie die Progression im Battle Pass funktioniert und, ja, der Preis für verschiedene Kosmetika im Echtgeld-Shop.

Die gute Nachricht ist, dass 343 anscheinend auf das Feedback zu all diesen Themen hört und daran arbeitet, sie zu verbessern und jetzt ist der Shop an der Reihe. Jerry Hook, Leiter der Designabteilung von 343, teilte auf Twitter mit, dass das Studio damit beginnen wird, Änderungen an der Art und Weise vorzunehmen, wie Gegenstände im Online-Multiplayer-Shop von Halo Infinite „verpackt und bepreist“ werden – und das wird am kommenden Dienstag, den 18. Januar 2022 beginnen.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |