Gerücht: Jährliche Veröffentlichung von Call of Duty auf dem Prüfstand

Zwar hat niemand bei Publisher Activision Blizzard es laut ausgesprochen, doch anscheinend ist man intern mit der Performance von Call of Duty: Vanguard nicht wirklich zufrieden. Sowohl bei der professionellen Kritik, wie auch bei Spielerinnen und Spieler kam der diesjährige Ableger der Shooter-Reihe eher gemischt weg. Und auch die wirtschaftliche Performance scheint weit hinter den gewohnten Erfolgen zu sein.

Das scheint nun auch erste Konseqeuenzen zu haben. Offenbar denkt man bei Activision über den Sinn und Unsinn der jährlichen Release-Politik nach. Seit dem Jahr 2005 ist jedes Jahr ein neues Call of Duty erschienen, was ziemlich wahnsinnig ist, bedenkt man den stets großen Umfang und die hohe Produktionsqualität. Allerdings ist die Meldung noch mit Vorsicht zu genießen, stammt sie doch von einem bisher nicht groß in Erscheinung getretenen Twitter-user namens RalphsValve. Eine konkrete Quelle nannte der Nutzer nicht.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |