Commander ’85 – Demo auf Steam verfügbar

Commander ’85, ein neues Spiel des Studios The Moonwalls, das Abenteuer, Science-Fiction, Survival-Elemente und einen Hacker-Simulator kombiniert, wird im Herbst auf dem PC, der PlayStation 4, der Xbox One und der Nintendo Switch erscheinen. Ein genaues Datum steht derzeit noch aus. Dafür ist jetzt aber eine kostenlose Demo auf Steam erhältlich, die den Prolog erzählt.

Wie die Schöpfer erklären, ist das Spiel ein Retro-Titel, der sich durch ein sehr abwechslungsreiches Gameplay und einzigartige Lösungen auszeichnet. Das Team sammelt kürzlich Mittel über Kickstarter, um den Umfang des Projekts zu erweitern.

Commander ’85 Prologue Video

 

Commander ’85 ist ein Sci-Fi-Thriller über ein scheinbar gewöhnliches Geburtstagsgeschenk, das das Leben der Hauptfiguren für immer verändert. Es wird die verschlafene Ruhe der Vorstädte von Chicago stören. Doch wenn die militärischen Experimente außer Kontrolle geraten und der Welt ein Atomkrieg droht, werden Spieler und Spielerinnen nicht allein sein. Zusammen mit einer Gruppe von Freunden und einem verrückten Wissenschaftler, müssen sie versuchen, den Kalten Krieg zu beenden. Dabei gilt es, das Geheimnis der Commander-Computer zu lüften und die mysteriöse Wahrheit hinter dem Vorfall von Roswell herauszufinden…

Spieler und Spielerinnen entscheiden über das Schicksal der Welt mithilfe eines fortschrittlichen Systems. Die Interaktion mit der künstlichen Intelligenz des Computers bringt sie voran. Mit Hunderten von Möglichkeiten und Zufallselementen in der Spielhandlung wird jedes Spiel anders sein. Die Entscheidungen führen zu einem von drei möglichen Enden. Erzählt wird die Geschichte um das besondere Geburtstagsgeschenk aus der Ego-Perspektive.

Spieler und Spielerinnen tauchen in das Leben polnischer Einwanderer im Amerika der 1980er Jahre ein. Sie erfahren mehr über ihre Kultur und ihre Probleme. Commander ’85 verspricht zudem ein Gefühl der Nostalgie. Die Demo auf Steam erlaubt schon jetzt den virtuellen Sprung ins Jahr 1985.

Entwickler The Moonwalls plant für das Indie-Spiel neben einer englischen Sprachausgabe, noch einfaches Chinesisch und Polnisch via Textform mit einzubringen. Die deutsche Sprache wird leider nicht unterstützt.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |