+++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++  

Hot News

Dragon Quest III HD-2D Remake hat einen Release-Termin

Erlebt die komplette Erdrick-Trilogie in diesen klassischen Rollenspielen, wiederaufbereitet für PlayStation 5, Nintendo Switch, Microsoft Windows und Xbox Series! Dragon Quest III HD-2D Remake erscheint am 14. November 2024, gefolgt von Dragon Quest I + II HD-2D Remake 2025. Wir dürfen uns also auf ordentlich Software von Square Enix freuen! Und wie schön das Dragon

Hot News

Mario & Luigi: Brothership in der Nintendo Direct vorgestellt

lle an Deck! Ein neues Rollenspiel-Abenteuer mit den Mario Bros. in den Hauptrollen setzt auf Nintendo Switch die Segel. Mario & Luigi: Brothership erscheint am 7. November natürlich exklusiv für die Nintendo Switch! Und damit ihr euch unter dem neusten Abenteuer beider Brüder mehr vorstellen könnt, gab es zur Nintendo Direct auch noch ein Video.

Hot News

The Legend of Zelda: Echoes of Wisdom für Nintendo Switch angekündigt

Eine der größten Überraschungen der heutigen Nintendo Switch war sicherlich die Ankündigung von The Legend of Zelda: Echoes of Wisdom. In dem komplett neuen Serienteil, der auf der visuellen Präsentation des Link´s Awakening Remake für die Switch von vor einigen Jahren aufsattelt, wird man erstmals in der Geschichte der Reihe nicht Link, sondern Zelda spielen.

Hot News

Metroid Prime 4 BEYOND mit dem ersten Trailer; Release in 2025

Der große Rausschmeißer der heutigen Nintendo Direct war – Trommelwirbel – Metroid Prime 4, welches mit dem Untertitel BEYOND und einem ersten Trailer ausgestattet wurde. Rund sieben Jahre nach der ersten Ankündigung und vielen Versprechungen, die Entwicklung sei nicht eingestellt, hat das lang ersehnte Spiel also endlich ein Lebenszeichen bekommen. Mehr als einen Trailer und


Rapoo VT0 Gaming Mouse im Test

Wer sich regelmäßig bei neuer Hardware umschaut, der hat sicherlich schon von Rapoo gehört. Die Peripheriegeräte der Marke gibt es seit 2002. Im Portpolio sind beispielsweise Headsets, Tastaturen und Mäuse. Letzteres wird nun etwas näher in Augenschein genommen, denn mir liegen ein paar Exemplare zum Test vor. Den Anfang macht die VT0 in gleich zwei Varianten, die sich in den Größen und Gewicht unterscheiden. Die nachfolgende Rezension umfasst die Gaming-Mouse im Format „L“ und „M“.

Persönliche Keynote

Zuallererst betrachte ich mir die Optik. Beide Formate der VT0 sind in der Optik identisch und auf Rechtshänder geeicht. Obwohl ich Linkshänder bin, kann ich meine Maus beidseitig bedienen, ohne Nachteile zu verspüren. Im Laufe der Zeit landet die Peripherie jedoch dauerhaft auf der linken Seite. Dies würde jedoch im Laufe der Zeit das Handling erschweren, da an der linken Seite weitere Features integriert sind. Geübte Linkshänder werden sich daran vielleicht nicht stören, da sie jedwede Tasten auch mit dem Ringfinger betätigen können.

Wer gänzlich nur Mäuse ohne Ergonomie gewöhnt ist und auch lediglich Mittel- und Zeigefinger für die Befehle nutzt, könnte an der Form scheitern. Insbesondere die linksseitigen Tasten sind schwer zugänglich für Linkshänder. Rechtshänder haben hier keinerlei Problem, obwohl die seitlichen Tasten nicht weit herausragen. Etwas Fingerspitzengefühl ist also von Vorteil.

Erste Bestandsaufnahme

Aus den hochwertigen Kartons darf ich jeweils eine Maus entnehmen, die Dank der Verpackungbeschriftung „M“ bzw. „L“ auf die Größe schließen lässt. Auf der Rückseite der Verpackung bekommt ihr die explizierte Bezeichnungen präsentiert. Es handelt sich nämlich um die VT0 Mini und die VT0 Pro.

Optisch komplett identisch, lege ich meine rechte Hand auf die Mäuse, um festzustellen, welche mir mehr Handling bietet. Ohne lange Testphasen merke ich, dass mir das kleinere Modell in seinen Vorzügen mehr zusagt. Mein Partner weichte indes auf die etwas größere Gaming-Mouse aus.

Die matte Oberfläche gefällt mir gut, denn sie ist nicht sonderlich staubanfällig. Das Material fühlt sich besonders hochwertig an und wird auch den ein oder anderen Sturz vom Schreibtisch überleben. Die Spaltmaße sind ordentlich ausgearbeitet. Auf LED-Beleuchtungselemente verzichtet das Steuergerät komplett, was zugleich an Gewicht spart. Gerne hätte ich das explizite Gericht benannt, jedoch ist meine Küchenwaage im Bermudadreieck meine Wohnung verschollen. Die Unterseite ist mit sehr weichen Gelpads ausgestattet, die die Rapoo VT0 ohne Probleme elegant über die jeweilig genutzte Unterlage gleiten lässt. Es fühlt sich so an, als gehörten Maus und mein Mauspad regelrecht zusammen. Ich kann keine Verzögerung wahrnehmen, was den Spielfluss bestmöglich unterstützt.

Zweiter Blick

Das Design besticht durch seinen Mut, wiederholt sich aber dennoch in der Optik. Die Rapoo MT760 sieht dem aktuellen Modell sehr ähnlich. Nichtsdestotrotz will ich mich nicht weiter damit aufhalten, sondern zum Wesentlichen kommen. Oberhalb der linken Daumenmulde befindet sich ein Rad (Site Scroll Wheel), das auf den ersten Blick keine Funktion hat. Tatsächlich lässt sich damit aber nach links bzw. rechts scrollen. Das gängige Scrollrad ist ebenfalls vorhanden.

Direkt unter dem Site Scroll Wheel sind zwei weitere Tasten nahezu versteckt, die ich bereits im zweiten Textabschnitt erwähnt habe. Die insgesamt 10 Tasten lassen sich frei programmieren und somit den individuellen Bedürfnissen von Spieler und Spielerinnen anpassen.

Funktionen

Eine Gaming-Mouse, die in der Mini sowie Pro Version knapp 90€ kostet, sollte natürlich auch bei Funktionalität ordentlich abliefern. Insbesondere möchte ich den Gaming-Sensor hervorheben, der mit 26.000 DPI sich weit von meinen bisherigen Mäusen abhebt. Selbstverständlich ist die Empfindlichkeit schrittweise anpassbar, sodass jede Aktion perfekt abgestimmt werden kann. Der zugehörige Button ist relativ zentral platziert.

Bei der sehr leichten VT0 Mini und der VT0 Pro handelt es sich um Wireless-Mäuse. Kabelbruch wird also kein Thema sein. Bei einer Leistungsdauer von 160h, bis der Akku wieder nach frischer Energie schreit, vergisst man nahezu, dass es eine kabellose Gaming-Mouse ist. Das entsprechende Ladekabel liegt dem Lieferumfang selbstverständlich bei. Der Anschluss erfolgt per USB Type-C über einen Receiver, der zugleich optisch die Verbindung untermauert. Dieser ist vor Gebrauch im inneren der Maus beherbergt und über ein magnetisches Fach zugänglich. Doch die VT0 legt noch eine Schippe obendrauf und bietet eine Verbindung via Bluetooth an – ohne Leistungsverluste zu erleiden.

Es sollte nicht ohne Erwähnung bleiben, dass die Maus auch über induktives Laden zu neuer Frische gelangt. Doch sticht noch etwas auf der Verpackung ins Auge: „Free Upgrade to 8.000Hz“ Wireless Polling Rate. Pro Gamer werden also Grund zur Freude haben. Ich persönlich bin nicht unbedingt die Zielgruppe der Rapoo VT0, genieße aber meine Action-RPGs ohne jedwede Verzögerung. Befehle werden exakt ausgeführt und durch die optimalen Gelpads an der Mausunterseite, gleitet mein Steuerungsgerät geschmeidig über die Oberfläche. Spielerisch kann ich also keinerlei Beanstandungen feststellen.

Übersicht

Marke Repoo
Modellname VT0 Mini / VT0 Pro
Farbe Mattschwarz / Mattweiss
Formfaktor ergonomisch für Rechtshänder
Konnektivitätstechnologie Wireless
Enthaltene Komponenten Ladekabel, Bedienungsanleitung, Ersatzpads
Akku Lithium-Akku bis zu 160h Laufzeit
Besonderheiten 11 programmierbare Tasten
Max. DPI
26.000

Rena sagt:

Zugegeben, 26.000 DPI ist der absolute Wahnsinn. Zwar ist es für meine Genres nicht zwingend erforderlich, missen möchte ich das Feature jedoch auch nicht mehr. Die hochwertige Verarbeitung möchte ich zudem lobend hervorheben. Mir persönlich fehlen nur noch ein paar LED-Elemente – spielerisch ist dies aber nicht vonnöten. Auch der Genuss ohne Kabel zocken zu können wird einigen Spieler und Spielerinnen sicherlich gefallen. Durch die mögliche Bluetooth Verbindung ist die Rapoo VT0 ein richtig praktischer Begleiter. Werte Tests der Produktreihe werden zeigen, ob noch eine Steigerung drin ist.

 

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Partner: