+++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++  

Hot News

PlayStation 5 hat sich bereits über 10. Millionen Mal verkauft

Nach nicht einmal einen Jahr nach der Veröffentlichung im November 2020 hat die PlayStation 5 sich bereits über 10. Millionen Mal weltweit verkauft. Dies gab Sony heute bekannt. Damit ist die neueste Konsole in der PlayStation Familie die sich bisher am schnellsten verkaufende Konsole in der Geschichte von Sony. Zum Vergleich: die PlayStation 4 brauchte

Hot News

Netflix: Dataminer entdecken DualSense & Ghost of Tsushima Bilder in der App

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Netflix ab 2022 auch Videospiele via Streaming anbieten will (wir berichteten). Nun haben Dataminer ein paar interessante Entdeckungen in der App des Streaminganbieters gemacht, die auf eine Kooperation mit PlayStation hindeuten. In der Netflix App wurden nämlich Grafiken des Dualsense-Controllers sowie von Ghost of Tsushima entdeckt. Auch das

Hot News

GhostWire: Tokyo auf 2022 verschoben

Entwickler Tango Gameworks und Publisher Bethesda/Microsoft haben die Veröffentlichung von GhostWire: Tokyo auf 2022 verschoben. Dies teile man in den vergangenen Stunden via Twitter mit. In der Begründung heißt es, man lege Wert auf die Gesundheit der Entwicklerinnen und Entwickler und verschiebe die Veröffentlichung des für 2021 geplanten Titels für die PlayStation 5 und den

Hot News

State of Play für Donnerstag angekündigt; Fokus auf Deathloop

Sony hat eine neue State of Play für den morgigen Donnerstag, den 08. Juli 2021, angekündigt. Der Startschuss fällt am 23 Uhr deutscher Ortszeit. Der Stream, der auf den offiziellen PlayStation Kanälen bei Twitch und YouTube übertragen wird, soll rund 30. Minuten dauern. Das Hauptaugenmerk leigt laut Sony auf Deathloop. Daneben soll es aber auch


Nintendo Switch Schutzcase von HeysTop im Test

Kennt ihr das, der erste Kratzer ist auf eurer Konsole und die Stimmung schenkt ins Negative. Gerade bei der Nintendo Switch ist dies ein Problem, da ich sie immer irgendwo herumliegen lassen. Grund genug in eine Schutzhülle zu investieren. Da ich mich bei meinem Smartphone für eine schwarze Hülle entschieden habe, die langsam ihre Farbe verliert, wollte ich mir diese Problem für die Nintendo Switch ersparen. So kam das Case von HeysTop ins Spiel. Dieses ist transparent und lässt einen Blick auf die tragbare Konsole zu. Gerade wer eine Sonderedition hat, muss keine Kompromisse eingehen.

Transparenter Schutz

Das durchsichtige Silikoncase schützt unter anderem die Rückseite der Konsole und gibt es eine neue Struktur. Wie in einem Schachbrett wechseln sich die Quadrate ab. Die wichtigen Stellen, wie zum Beispiel der Standfuß, jedwede Kabeleingänge und dem Cartidge-Slot werden ausgespart. Damit kommt ihr weiterhin an alle wichtigen Anschlüsse heran, ohne das Case entfernen zu müssen. Auch die Schultertasten sind weiterhin gut erreichbar und bringen beim Zocken keine Nachteile mit.

Da eine Nintendo Switch aber aus mehreren Teilen besteht, erhalten die Joy-Cons gesonderte Schutzhüllen. Besonders auffällig ist hier, dass das Case so gestaltet ist, dass die Steuerelemente noch griffiger werden. Gleichzeitig ist dies auch die perfekte Stoßdämpfung, sollte euch eine Controller mal aus der Hand gleiten.

Der Bildschirm und die beiden Joy-Cons können weiterhin getrennt oder verbunden werden. Die Schutzhülle ist so angepasst, dass ihr alle Elemente lösen könnt. Als etwas komplizierter gestaltet sich dabei nur das Entfernen der Joy-Cons, da der Knopf zum Lösen ebenfalls mit Silikon umschichtet ist. Hier müsst ihr etwas stärker zudrücken, um die beiden Steuerelemente zu lösen.

Umfang

Die Schutzhülle von HeysTop bringt aber einen größeren Umfang mit, als anfänglich gedacht. Mitgeliefert wird beispielsweise eine stabile Schutzfolie für das Display. Nicht weniger Interessant sind aber die Aufsätze für die Analogsticks. Davon sind jeweils 3 paar im Umfang enthalten. Jeweils 2 Paar sind in roter und blauer Joy-Con-Farbe dabei. Wer sich seinerzeit für diese Edition entschieden hat, kann die Switch farblich erweitern. Der dritte Satz an Aufsätzen ist transparent und daher für jedwede Farbkombination ideal. Alle drei Paare haben kleine Noppen auf der Oberfläche, was ein abrutschten minimiert. Durch die weiche Beschaffenheit, schmerzen diese auch bei längeren Spielsessions nicht.

Letzte Details

Hervorzuheben ist zudem, dass das Komplettpaket mit Analogstick-Aufsätzen, transparenten Case und Displayschutz unter 10Euro zu haben ist. Nicht selten muss man alleine schon für Schutzfolie ähnliche Preise berappen. Was ich bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen kann ist, ob das Silikoncase mit der Zeit verfärbt. Bei Smartphone-Hüllen konnte ich nach 6 Monaten oftmals einen Gelbstich sehen. In den ersten Testwochen der HeysTop Schutzhülle trat dieses Problem zumindest noch nicht auf.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |