God of War Ragnarök wurde Berichten zufolge auf 2023 verschoben

God of War Ragnarök wohl nicht vor 2023. Das berichtet Gamereactor, die behaupten, dass die Verschiebung auf nächstes Jahr von „verschiedenen europäischen Quellen“ bestätigt wurde.

Bereits am Mittwoch, vor der Veröffentlichung des Gamereactor-Berichts, wurde behauptet, dass das Platzhalter-Veröffentlichungsdatum vom neusten Ableger im PlayStation Network vom 30. September auf den 31. Dezember geändert wurde.

God of War Ragnarök sollte ursprünglich im Jahr 2021 erscheinen, doch im vergangenen Juni teilte der Entwickler Santa Monica Studio mit, dass der Termin auf 2022 verschoben wurde, um dem Studio die Möglichkeit zu geben, „ein qualitativ hochwertiges Spiel zu liefern und gleichzeitig die Sicherheit und das Wohlbefinden“ seines Teams zu gewährleisten. Im April dieses Jahres bat der Creative Director von Santa Monica Studio, Cory Barlog, die Fans darum, sich noch etwas zu gedulden, bis es Neuigkeiten zum kommenden God of War-Nachfolger gibt.

Was am Gerücht dran ist, werden wir sicher in ein paar Woche wissen. Bis dahin heißt es hoffen, dass das PlayStation 5 Spiel nicht einer Verschiebung zum Opfer fällt.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |