+++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++  

Hot News

Auslieferung des Steam Deck verspätet sich um 2 Monate

Vorbesteller des Valve Steam Deck haben sicherlich heute eine Nachricht im email-Fach gehabt. Es scheint wie verhext zu sein, aber auch der Handheld hat Lieferprobleme und wird nicht unter dem Weihnachtsbaum liegen. Wieder werden Engpässe von Materialien genannt, was sich bei der PlayStation 5 bereits schon seit einem Jahr zieht. Auch Nintendo räumt ein, nicht

Hot News

Elden Ring – Das erste Gameplay ist da

Im Rahmen eines Live-Streams haben FromSoftware und Bandai Namco einen ersten, tiefer gehenden Einblick in das Gameplay von Elden Ring gegeben. Über eine Laufzeit von über 15. Minuten hat man nahezu alle wichtigen Felder des Spiels abgeklappert. Spannend war vor allem der Blick auf die offene Welt, quasi eine Premiere für FromSoftware. Zwar haben schon

Hot News

Es geht weiter mit The Dark Pictures Anthology: The Devil in Me

Mit The Dark Pictures Anthology: House of Ashes sollte eigentlich die zuerst als Trilogie geplante Reihe einen Abschluss finden. Doch es geht weiter. Am Ende von House of Ashes gibt es nämlich erneut einen Teaser, der einen weiteren Teil verspricht. Bereits in Little Hope wurde das nachfolgende Spiel enthüllt. Mit The Dark Pictures Anthology: The

Hot News

Stranger of Paradise – Veröffentlichungsdatum bekannt

Stranger of Paradise Final Fantasy Origin erscheint offiziell am 18. März 2022 für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One und über den Epic Games Store für PC. Es beschreitet völlig neue Wege für die FF-Reihe und spricht sowohl bestehende Fans als auch neue Spieler wie Spielerinnen an. Den Trailer zur Ankündigung zur


EPOS H3 Gaming Headset im Test

Einigen von euch dürfte EPOS durchaus ein Begriff sein. Mittlerweile verfügt EPOS über 115 Jahre Erfahrung im Audio-Engineering. Die Produktpalette wird dadurch regelmäßig erweitert. Aktuell sind sie auch Sponsor und Ausstatter des Formel 1 Teams Aston Martin rund um Sebastian Vettel und Lance Stroll.

Das Headset

Aber nehmen wir jetzt das Headset in den Fokus. Das EPOS H3 kommt in einem 23×24×9,5 cm großen und unauffälligen Karton daher, welcher jedoch das Produkt auf dem Cover schön in Szene setzt. Der Karton selbst lässt sich nach oben klappen und lässt dessen Inhalt sofort erkennen. Denn das H3 liegt gut gepolstert inmitten des Kartons. Die Aufmachung suggeriert einem schon vom ersten Blick an, hier gibt es ein Premium Produkt.

Selbstverständlich bringt das Produkt zugehörige Kabel mit. Diese sind jedoch nicht auf dem ersten Blick erkennbar. Denn die Kabel befinden sich in einer kleineren Schachtel. Nichtsdestotrotz kommt hier gleich ein Gedanke auf. Ja, für dieses knapp 120 € teure Headset gibt es ein 3,5 mm Anschluss. Auf die Variante des Bluetooth Wireless wird hingegen verzichtet.

Und damit kommen wir auch schon zum ersten Punkt. Wer auf der Suche nach einem Wireless Headset ist, wird bei dem EPOS H3 leider nicht fündig werden. Wem dies wiederum nicht weiter stört, der bekommt gleich zwei ausreichend lange (2m) Kabel mit 3,5 mm Klinke. Um die Qualität zu wahren, ist das Ganze auch in einem bruchsicheren Geflechtschlauch verarbeitet. Zum einen bekommt ihr ein gewöhnliches 3,5 mm Kabel für eure Konsolen (Playstation, Xbox, Nintendo Switch) und zum anderen ein extra Kabel für euren PC mit Kopfhörer- und Mikrofoneingang.

Weitere Details

Das H3 arbeitet mit einer Frequenz von 20 – 20.000 Hz und gibt einen Schalldruckpegel von 91 dB bei 1 kHz wieder. Bässe wirken schön tief und kraftvoll. Die Höhen wirken klar und deutlich. Für meinen persönlichen Geschmack, dürfte der Bass ruhig noch ein wenig kraftvoller sein. Es sei jedoch gesagt, dass ist meckern auf hohem Niveau und rein subjektiv.

Egal ob euch in brachialen Call of Duty Runden die Kugeln und Granaten um die Ohren fliegen oder ihr in Night City wieder für Chaos sorgt, jederzeit habt ihr ein wirklich kraftvolles Klangerlebnis. Das H3 Gaming Headset wurde mit einem Audiosystem entwickelt, welches sich speziell in Games hervorragend auszeichnet.

Am rechten Speaker lässt sich die Lautstärke über ein kleines Rad einstellen, was ich sehr praktisch finde. Somit entfällt ein Bedienelement am Kabel selbst. Die Sprachqualität vom Mikrofon kann sich ebenfalls durchaus hören lassen. Man merkt zwar, dass man ein Headset-Mikro nutz, jedoch nimmt euch jeder klar und deutlich wahr. Ich bin mit der Qualität durchaus zufrieden.

Verarbeitung

Die Verarbeitung ist ebenfalls wirklich gut, was man bei dem Preis aber auch erwarten möchte. Die Speaker sind ausreichend dick gepolstert und umschließen das komplette Ohr. Sie schirmen euch von der Außenwelt ab und ihr könnt direkt akustisch in das Spiel versinken. Das Kunstleder hinterlässt einen wirklich guten Eindruck. Auch der Bügel ist schön gepolstert und über Metallschienen lässt sich die Größe individuell und passgenau einstellen. Selbst nach mehreren Stunden sitzt das Headset angenehm auf dem Kopf und bereitet keine Unannehmlichkeiten.

Auch Spaltmaße oder Verarbeitungsfehler bemerke ich bei dem Headset an keiner Steller. Das Geld ist also auch an dieser Stelle gut angelegt.

Das H3 Gaming Headset kommt in den Farben Weiß und Schwarz daher und ist damit eher schlicht und unauffällig gehalten. Keine Flächen, die mit LED Effekten aufleuchten und die Nacht erhellen. Keine optischen Spielereien, die letztlich nur den Preis anheben. Das Produkt hat eine UVP von 119 €, die komplett gerechtfertigt ist.

Video-Review

Das EPOS H3 Gaming Headset ist definitiv sein Geld wert! Solltet ihr auf der Suche nach einem vielseitigen Headset sein, welches zu möglichst vielen Systemen kompatibel ist und ein Kabelanschluss euch nicht weiter stören, so können wir euch das H3 nur wärmstens empfehlen. Während einige Konkurrenzprodukte ausschließlich auf Plastik setzen, bekommen wir bei diesem Gerät alternativ noch hochwertige Metallschieber zum passgenauen Einstellen der Kopfhörer. Das heißt, wir bekommen wirklich ein Premium Produkt geliefert. Wer hingegen allerdings auf der Suche nach einem Wireless Headset ist und viel wert auf besonders tiefe Bässe legt, wird mit den H3 leider nicht glücklich werden.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |