XIII: Remake – Publisher entschuldigt sich für technische Probleme

Das seit einigen Tagen erhältliche Remake zu XIII kommt weder bei der Presse noch bei Spielern sonderlich gut an. Grund dafür sind vor allem die teilweise massiven technischen Probleme, mit denen die Neuauflage des Shooters zu kämpfen hat. In einem Statement entschuldigt sich Publisher Microids nun zur verhunzten Verkaufsversion und gelobt gleichzeitig Besserung. Man wolle schnellstmöglichst Updates nachliefern, um die gröbsten Probleme von XIII: Remake zu beseitigen. Die Arbeiten am Day-One-Patch dauern allerdings länger, als gewollt. Als Grund dafür wird auch die Umstellung auf Heimarbeit angeführt, die zu weiteren Verzögerungen im Prozess führt. Entsprechend gibt es derzeit noch keinen Termin für das erste Update Man wolle dieses aber in „Küze“ veröffentlichen.

XIII: Remake ist für PlayStation 4, Xbox One und PC erschienen.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |