Tiny Tina’s Wonderlands – Entwickler kündigen ersten DLC an

Am getrigen Dienstag gaben Publisher 2K und Entwickler Gearbox Software bekannt, dass Gewundenen-Gefängnis, das erste von vier spannenden neuen Inhalts-Paketen im Season Pass von Tiny Tina’s Wonderlands, ab dem 21. April erhältlich sein wird. Egal, ob die Spieler*innen gerade erst in den Wonderlands anfangen oder bereits im Endspiel sind: Sie alle können sich jetzt für die Reise durch Vespers ersten Spiegel der Mysterien wappnen und den neuen Trailer ansehen.

Gewundenen-Gefängnis startet im Traumschleier-Ausblick, wo die rätselhafte Wahrsagerin Vesper auf die Spieler*innen wartet. Vor Äonen machten die Gewundenen den größten Fang von allen: einen alten Gott. Sie sperrten das Wesen in den scharfzahnigen, lederhäutigen Körper eines mächtigen Seewargs und den wiederum tief in einen eisigen Berg. Nur die Spieler*innen können den Gott aus seinem fleischigen Gefängnis befreien – doch dazu müssen sie sich durch winterliche Einöden, alte Ruinen und überflutete Höhlen voller Feinde kämpfen. Gewundenen-Gefängnis enthält:

  • Neuer Boss. „Chums“, der alte Gott, verfügt über vier mächtige Formen, die mit der Zeit freigeschaltet werden. Vespers Geschichten sind so aufgebaut, dass man sie erneut spielen kann, um sein Können selbst bei steigender Schwierigkeit auf die Probe zu stellen.
  • Neue Beute, die gesammelt werden kann, darunter Waffen, Ausrüstung und Kosmetikobjekte. Jedes Mal, wenn sie eine zunehmend furchterregende Form des Bosses besiegen, verdienen die Spieler*innen verlorene Seelen, mit denen man an Vespers Glücksrad drehen kann. Durch das Drehen dieser gruseligen Apparatur können die Spieler*innen Belohnungen wie legendäre Waffen, Ausrüstung und andere Objekte erhalten.
  • Neue Chaoskammer-Inhalte. Durch den Abschluss eines Inhalts-Pakets werden die zugehörigen Level und der Boss auch zum Pool der möglichen Optionen in der Chaoskammer, dem endlos wiederspielbaren Endspiel-Verlies in Tiny Tina’s Wonderlands, hinzugefügt. So werden die unzähligen Kombinationsmöglichkeiten für das zufallsgenerierte Verlies noch einmal erweitert, wodurch jeder Lauf noch unvorhersehbarer wird.

Der Season Pass ist separat oder als Teil der Chaotic Great Edition erhältlich und enthält vier neue Inhalts-Pakete nach Veröffentlichung des Spiels, samt eindrucksvollen Bossen und ungewöhnlichen Settings, einer siebten Klasse, um das Multiklassen-System noch weiter auszubauen, und einer Reihe kosmetischer Objekte im Arschgaul-Pack.

Tiny Tina’s Wonderland REVIEW

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |