Call of Duty: Black Ops Cold War – Trailer, Infos und mehr zum Zombie-Modus

Publisher Activision und Entwickler Treyarch und Raven Software haben den Zombie-Modus von Call of Duty: Black Ops Cold War vorgestellt. Dieser wird verfügbar sein, wenn das Hauptspiel am 13. November 2020 für PlayStation 5, Xbox Series, PlayStation 4, Xbox One und PC (via Battle.net) erscheint. Wie gehabt, so handelt es sich auch bei der diesjährigen Variante des beliebten Spiels um eine Koop-Abwandlung, in welcher vier Spieler gemeinsam gegen Horden von Zombies und anderem Ungetüm antreten. Das kann man diesmal nicht nur auf einer Plattform, sondern Plattform- und sogar Generationsübergreifend machen, sprich: PS4-Spieler können mit ihren Freunden spielen, selbst wenn diese Call of Duty: Black Ops Cold War auf PC, PS5, Xbox One Xbox Series S/X haben.

Weiter heißt es zum Spiel (Quelle: PlayStation Blog)

„Mit mehr als nur einer Anspielung auf „Nacht der Untoten“ – die Karte, mit der alles begann – spielt „Die Maschine“ in den frühen 80er Jahren. Doch seine Wurzeln reichen noch viel weiter in die Vergangenheit zurück.

Als ein Teil von Requiem, einem von der CIA unterstützten internationalen Team unter der Leitung von Grigori Weaver aus der ursprünglichen Black Ops-Geschichte, erkunden Mitarbeiter einen Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg, der verwüstet wurde. Doch dafür ist nicht nur die Zeit verantwortlich…

Während ihr die unnatürlichen Phänomene bekämpft, die in diesem Bunker orherrschen, untersuchen die Mitglieder des Requiem-Teams, was sich unter dieser Struktur befindet, die nach Jahrzehnten zusammengebrochen ist. Sollte dies gelingen, könnte Requiem jahrzehntealte Geheimnisse aufdecken, die die globale Ordnung auf den Kopf stellen werden. 

Zur gleichen Zeit tritt eine von der Sowjetunion geführte Division und Rivale von Requiem, die Omega-Gruppe, in den Kampf. Die Omega-Gruppe hat auch ein großes Interesse daran, die ungeklärten Ereignisse und Anomalien, die sich weltweit immer weiter manifestieren, zu untersuchen und für sich selbst zu nutzen.

Zwischen Requiem und Omega Group gibt es viele Charaktere, die eure Reise entweder unterstützen oder behindern. Es gibt aber auch andere unbekannte Dinge, die ihr entdecken könnt. Unter diesen Darstellern gibt es einen bestimmten Kontakt – Sam – der offenbar die Informationen teilen will, die tief im KGB entdeckt wurden.“

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |