Amy Hennig trennt sich von EA; gründet eigenes Studio

Wie Amy Hennig bekannt gegeben hat, arbeitet sie nicht mehr für Electronic Arts. Genauer genommen habe man schon im Januar 2018 getrennte Pfade eingeschlagen. Das Star Wars Projekt, an welchem Hennig für EA mit Visceral Games arbeitete, ist mittlerweile bei EA Vancouver untergekommen. Visceral Games wurde im Oktober 2017 zur Übreraschung vieler geschlossen. Hennig führt weiter aus, das sich das Spiel mittlerweile von der einstigen Vision entfernen würde. Wollten Hennig und ihr Team noch ein narratives Einzelspieler-Erlebniss schaffen, so werde der Titel mit dem Codenamen Ragtag nun wohl mit einem Open World Konzept versehen.

Amy Hennig selbst sei gerade dabei, ein eigenes, kleines und unabhängiges Studio auf die Beine zu stellen. Man wolle ein rund 15 köpfiges Team auf die Beine stellen und sich unter anderem im VR-Segment bewegen.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |