+++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++  

Hot News

Auslieferung des Steam Deck verspätet sich um 2 Monate

Vorbesteller des Valve Steam Deck haben sicherlich heute eine Nachricht im email-Fach gehabt. Es scheint wie verhext zu sein, aber auch der Handheld hat Lieferprobleme und wird nicht unter dem Weihnachtsbaum liegen. Wieder werden Engpässe von Materialien genannt, was sich bei der PlayStation 5 bereits schon seit einem Jahr zieht. Auch Nintendo räumt ein, nicht

Hot News

Elden Ring – Das erste Gameplay ist da

Im Rahmen eines Live-Streams haben FromSoftware und Bandai Namco einen ersten, tiefer gehenden Einblick in das Gameplay von Elden Ring gegeben. Über eine Laufzeit von über 15. Minuten hat man nahezu alle wichtigen Felder des Spiels abgeklappert. Spannend war vor allem der Blick auf die offene Welt, quasi eine Premiere für FromSoftware. Zwar haben schon

Hot News

Es geht weiter mit The Dark Pictures Anthology: The Devil in Me

Mit The Dark Pictures Anthology: House of Ashes sollte eigentlich die zuerst als Trilogie geplante Reihe einen Abschluss finden. Doch es geht weiter. Am Ende von House of Ashes gibt es nämlich erneut einen Teaser, der einen weiteren Teil verspricht. Bereits in Little Hope wurde das nachfolgende Spiel enthüllt. Mit The Dark Pictures Anthology: The

Hot News

Stranger of Paradise – Veröffentlichungsdatum bekannt

Stranger of Paradise Final Fantasy Origin erscheint offiziell am 18. März 2022 für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One und über den Epic Games Store für PC. Es beschreitet völlig neue Wege für die FF-Reihe und spricht sowohl bestehende Fans als auch neue Spieler wie Spielerinnen an. Den Trailer zur Ankündigung zur


„Indieliebe“ KW 48 PLAYER’S VOICE

Nachdem letzte Woche das Angebot eher mau war, bekommen wir, pünktlich zum Dezember, wieder eine Menge interessanter Titel spendiert, die eine gute Zeit versprechen. So veröffentlichte Indie-Entwickler tons of bits zum 1. Dezember das weihnachtliche Mission in Snowdriftland mit genau 24 Leveln. Zufall? Glaube nicht! Außerdem überrascht die kostenlose Visual Novel Knell of St. Godhrkar mit einem atemberaubenden Trailer. Auch ein action-lastiger 2D-Plattformer ist mal wieder mit von der Partie: UDONGEIN X. Aber „The Real MVP“ verkörpert heute Siralim Ultimate! Bislang im Early Access erhältlich, hat es vorgestern den bedeutsamen Schritt zum Full Release geschafft! Dank Paper Bride müssen auch die Horror-Fans diese Woche nicht leer ausgehen. In WorldBox – God Simulator dürfen wir hingegen Gott spielen.

Strategisches Geschick ist im Top-Down-Shooter No Plan B gefragt. Das Action-Abenteuer FIGHT KNIGHT sorgt hingegen für Retro-Feeling. Faszinieren euch Drohnen? Virtuell dürft ihr diese durch’s Wohnzimmer jagen in Liftoff: Micro Drones. Wer Lust auf ein kurzweiliges „Dark Fantasy“-RPG hat, erfreut sich vielleicht an DELUGE. Ein weiteres Abenteuer bringt uns The Labyrinth of Greed, wo wir uns allerdings nicht den Feinden gegenüberstellen, sondern einzig auf die Ausbeute aus sind.

Mission in Snowdriftland

This image has an empty alt attribute; its file name is header.jpg

Chubby, der kleine Schneemann, ist zurück! Der Bösewicht El Pix hat bedeutsame Artefakte aus der Videospielgeschichte entwendet und die muss Chubby unbedingt zurückholen! Mission in Snowdriftland ist dabei wie ein Adventskalender aufgebaut. Durch 24 Türchen gilt es, insgesamt 24 Level erfolgreich abzuschließen. Und wer noch eine besondere Herausforderung sucht, kann sich an die Aufgabe machen, die 24 Schneeflocken pro Level einzusammeln.

Neben diversen Winterlandschaften trifft man auch auf allerlei Kurioses. So sind nicht nur Musik hörende Jogger-Eisbären hinter Chubby her, sondern auch vor Pinguinen, die sich als Eichhörnchen verkleiden, sollte man sich in Acht nehmen! An Kreativität wurde hier zumindest nicht gespart.

Knell of St. Godhrkar

Eine emotionale ernste Visual Novel, dazu kostenlos. Das klingt doch zunächst einmal perfekt! In Knell of St. Godhrkar erleben wir die Story aus 7 unterschiedlichen Perspektiven. Die Spielbeschreibung gibt dabei einen bedeutsamen Spoiler preis: der Tod ist in diesem Spiel unvermeidlich! Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mich persönlich macht diese Info nur umso neugieriger. Kritisiert hat man in der Vergangenheit die fehlende englische Lokalisation – Chinesisch ist eben noch immer nicht wirklich verbreitet. Diesem Problem scheint man sich inzwischen allerdings angenommen zu haben, sodass Englisch mittlerweile verfügbar ist.

UDONGEIN X

This image has an empty alt attribute; its file name is header.jpg

Und weiter geht es mit UDONGEIN X, einem „Touhou Project“-basiertem 2D-Plattformer! Shoot’Em-Up-Elemente erinnern dabei von den Gameplay-Mechaniken her an den Klassiker Mega Man. Das Spiel kommt in drei unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen sowie mit 14 Bosskämpfen daher. Ein zusätzlicher Survival-Modus bietet eine Extra-Challenge und verspricht dabei auch Extra-Belohnungen.

Siralim Ultimate

This image has an empty alt attribute; its file name is header.jpg

Mit Siralim Ultimate hat es der vierte Teil der Monster-Catching-Reihe von Thylacine Studios in den Full-Release geschafft! Bereits im Mai habe ich meine ersten Eindrücke mit euch geteilt, damals noch am Anfang der Early-Access-Phase. Seitdem gab es nicht nur viele QoL-Änderungen sowie Bugfixes, sondern es wurde auch einiges an Content hinzugefügt! Nun, da der Full-Release geschafft ist, möchten die Entwickler künftig noch an weiteren Plattform-Versionen arbeiten. Darunter unter anderem eine mobile Version.

Der Titel bietet mit mehr als 30 Klassen sowie über 1200 Kreaturen unglaublich viel Spielraum. Sei es bei der Optimierung des eigenen Teams oder schlicht, wenn es darum geht, Abwechslung in den Gamer-Alltag zu bringen. Dazu noch ein umfangreiches Housing im player-eigenen Schloss und einer epischen Story. Sammelbare Objekte, die als Deko verwendet werden dürfen, sowie Kostüme, schaffen dem Spieler Langzeit-Motivation.

Paper Bride

This image has an empty alt attribute; its file name is header.jpg

Ein Mystery-Horror-Puzzle liefert uns diese Woche HeartBeat Plus mit Paper Bride. Basierend auf chinesischer Folklore erzählt das Drama von einem Bräutigam, dessen Zukünftige noch während der Vermählung, just in dem Moment, als er ihren Schleier hebt, sich in eine Braut aus Papier verwandelt – und dann spurlos verschwindet. Und nicht nur das! Auch die Hochzeitsdeko sowie das reich angerichtete Essen bestehen nun mehr aus Papier. Wird es ihm gelingen, das Geheimnis der mysteriösen Vorkommnisse zu lüften? Und welche weiteren, bislang verborgenen, Wahrheiten werden sich auftun?

WorldBox – God Simulator

This image has an empty alt attribute; its file name is header.jpg

Sogenannte Göttersimulationen üben nicht erst seit Black & White einen besonderen Reiz auf die Spielerschaft aus. WorldBox – God Simulator bringt dabei den neuesten Ableger aus der Indie-Branche in die Steam-Regale und seit schon längerem auch auf die Android-Geräte. Ob ihr neue Welten und damit neues Leben schafft oder dabei seelenruhig zuseht, wie sich die Völker gegenseitig vernichten oder ob ihr selber eingreift und dem Treiben ein jähes Ende setzt – eure Entscheidung! Dabei siedeln sich Völker aus 4 verschiedenen Zivilisationen auf euren Ländern an: die Menschen, Orks, Elfen oder die Zwerge. Und bei möglichen Kreaturen ist von Untoten über Drachen und Dämonen bis hin zu UFOs so ziemlich alles dabei!

Die Welt unterliegt dabei einer prozeduralen Generation. Einzig über den Preis lässt sich diskutieren. Denn während man in Google Play die kostenlose Version findet, die einen Ingame-Shop beinhaltet, so zahlt man über Steam direkt stolze 16,79 Euro. Andererseits stellt diese Preisklasse im Vergleich nichts Außergewöhnliches dar. Im Grunde sollte also jeder diese Entscheidung für sich selber treffen, ob der gebotene Content es ihm wert ist, was natürlich auch über die kostenlose Android-Version erst mal bis zu einem gewissen Grad ausgetestet werden kann.

No Plan B

This image has an empty alt attribute; its file name is header.jpg

Taktik sowie strategisches Geschick sind in No Plan B gefragt. Hier sollt ihr vorausdenken, wenn ihr eure Missionen plant. Dabei steht euch ein ganzes Arsenal an Waffen, Rüstungen und Granaten zur Verfügung. Allerdings lädt sich dieses nach einer Runde nicht wieder auf. Es gilt also, beim Planen auch mit an die Zukunft zu denken. Ein integrierter Missionsgenerator sorgt dabei für langanhaltenden Spielspaß.

FIGHT KNIGHT

This image has an empty alt attribute; its file name is header.jpg

Als oldschool Dungeon-Crawler setzt FIGHT KNIGHT auf sorgfältig zusammengestellte Ebenen – anders als der Großteil in dem Genre heutzutage, wo alles zufallsgeneriert wird. First Person geht es dann meistens im close Combat von einem Gegner zum nächsten oder aber man löst eines der Puzzle-Elemente, die im Spiel eingebaut sind. Visuell erscheint FIGHT KNIGHT sehr retro und erinnert an das alte Doom, wenngleich einen Tick farbenfroher sowie leichtherziger, da wir es hier mehr mit einem Comicstil zu tun haben. Bedenken sollte man vor dem Kauf eventuell, dass das Spielerlebnis hier von Motion Sickness getrübt werden könnte, sofern man generell damit zu tun hat.

Liftoff: Micro Drones

This image has an empty alt attribute; its file name is header.jpg

Drohnen können faszinieren, bleiben jedoch meist für den kleineren Geldbeutel unerreichbar. Da bietet ein virtueller Ableger wie Liftoff: Micro Drones eine willkommene Alternative! Als bereits dritter Teil der Drohnen-Simulationsreihe des Entwicklers LuGus Studios verspricht man hier unter anderem optimierte Grafiken sowie eine verbesserte Performance. Aktuell noch im Early Access ist Liftoff: Micro Drones sowohl im Singleplayer- als auch im Multiplayer-Modus spielbar. Mit viel Action darf man hier durch verschiedene Räumlichkeiten sowie Lagerräume fliegen, sodass die Umgebung regelrecht zum Spielplatz wird.

DELUGE

This image has an empty alt attribute; its file name is header.jpg

Ein kleines RPG für zwischendurch mit Horror-Elementen: die Rede ist von DELUGE. Die Tatsache, dass hier offensichtlich der RPG Maker 2003 als Engine genutzt wurde, weckt nostalgische Erinnerungen an klassische RPGs seiner Art. Das auditive Erlebnis soll hingegen überwältigend sein – wenn man dem Feedback der bisherigen Spieler Glauben schenken darf. Außerdem setzt das Spiel mehr auf Erkundung als auf einen roten Story-Faden, der sich ab Beginn bis zum Ende durchzieht. Mit etwa 2 bis 3 Stunden Spielzeit bleibt das Abenteuer recht kurz, was angesichts des geringen Kaufpreises von nur unter 4 Euro aber in Ordnung ist.

The Labyrinth of Greed

This image has an empty alt attribute; its file name is header.jpg

Ihr mögt Dungeon Crawler, seid aber eigentlich überzeugter Pazifist? Oder aber wollt einfach mal was anderes ausprobieren? Sorget euch nicht, denn The Labyrinth of Greed hat es in den Steam-Store geschafft! Und das sogar aktuell mit einem 40%igen Preisnachlass, ein Rabatt, der sich wahrlich sehen lassen kann! Auch, wenn ihr als Grabräuber alles andere als unschuldig seid, sollen euch in diesem Game Battles erspart bleiben. Was bleibt, ist eine ausgeklügelte Taktik, um die Fallen sowie schweren Wachen zu umgehen. Oder aber, ihr rennt einfach, was das Zeug hält!

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |