Forza Horizon 5 REVIEW

Mit Forza Horizon 5 gibt der ultimative Open-World Arcarde-Racer von Entwickler Playground Games sein Debüt auf der aktuellen Konsolengeneration Xbox Series X/S. Zugleich erscheint der offiziell 5. Teil aber auch für Win10 PC und der Xbox One.

Nachdem die Vorgänger bereits durch den US-Bundesstaat Colorado, den Kontinent Australien, Mitteleuropa sowie Großbritannien geführt haben, kommt nun eine ganz frische Location an den Start. Diesmal ist Mexico mit all seinen Facetten bereit, entdeckt zu werden. Doch alleine darauf verlässt sich der Entwickler nicht und bringt ein paar Neuerungen mit ein, die Fans der Reihe sowie Neulinge begeistern werden. Was genau es damit auf sich hat, verraten die nachfolgenden Zeilen.

Mexiko wartet

Euer Start ist erneut so impulsiv wie im direkten Vorgänger. Ihr erlebt den Fahrspaß mit ersten, recht unterschiedlichen Karossen und durchquert dabei verschiedene Szenarien, die euch einen Vorgeschmack darauf geben, was euch ferner erwartet. Der grenzenlose Fahrspaß mündet nicht nur in Wettkämpfen, sondern vielen kleinen Disziplinen und ganz neuen Herausforderungen. Ihr könnt beispielsweise der Radarfalle neue Höchstwerte entlocken oder Rennen im Mehrspieler-Modus (online) fahren. Duelle mit Konkurrenten gefällig? Ein Rivale ist stehts bereit, herausgefordert zu werden.

Meisterschaften laden wiederum ein, euch mit einer größeren Scharr an Fahrern zu messen. Mit den Querfeldein-Rennen gibt es hingegen recht ungewöhnliche Kurse zu entdecken, die nicht am Asphalt gebunden sind. Stuntrennen sind ebenfalls mit von der Partie und ergänzen all die verschiedenen Optionen von Forza Horizon 5. Wer näher an realen Mitspielern sein möchte, kann Blaupausen starten, welche die Map ergänzen. Hier werden von anderen Mitspielern erstellte Kurse verfügbar gemacht. Ferner dürft ihr natürlich eigene Blaupausen erstellen und teilen.

In Sachen Disziplinen hat der offiziell 5. Teil der Reihe eine vollgepackte Weltkarte, die neben unterschiedlichen Herausforderungen auch kleine Features wie die EP-Tafeln bereithält, für deren Zerstörung es Erfahrungspunkte gibt. Und damit alle Wünsche bedient werden, könnte man sagen, dass der 5. Teil der Arcade-Reihe nun sogar eine Story hat. Zumindest gibt es kleinere Erkundungstouren, die dank der intensiven Dialoge dieses Gefühl vermitteln.

Tausche Geld gegen Autos

Nach gewonnenen Herausforderungen steigt das Konto stetig an, welches zugleich einlädt, in neue Wagen allerart zu investieren. Der Fuhrpark hat genug Platz, um Kleinwagen, Limousinen, Geländewagen sowie Luxuskarossen aufzunehmen.

Selbstverständlich wird hier nicht an namhaften Herstellern gespart. VW, Porsche, Audi, BMW oder Mercedes Benz repräsentieren die deutschen Vehikel. Die Japaner ziehen mit Wagen von Toyota, Mitsubishi, Lexus, Nissan oder Subaru nach. Sind Muscle Cars euer Traum, dann erfreut euch an Chevrolet Camaro, Fort Mustang oder Dodge Charger. Auch Großbritannien verzichtet nicht damit, Forza Horizon 5 bestmöglich auszustatten und schickt Legenden wie etwa Aston Martin ins Rennen. Mit starken Boliden á la Ferrari und Bugatti nimmt der Arcade-Racer alle Liebhaber hoher PS-Zahlen in seine Fangemeinde auf.

Der Fuhrpark lässt sich gleichzeitig durch diverse Scheunenfunde erweitern. An den verschiedensten Ecken in Mexiko verstecken sich seltene, aber heruntergekommene Fahrzeuge, die einen neuen Besitzer suchen. Und wenn die Autos nun endlich fahrbereit vor euch stehen, aber noch immer nicht den Designwunsch erfüllen? Ein neuer Lack und coole Folien erschaffen eine ganze neue Optik, bei der Kontrahenten blass werden. Unzählige vorgefertigte Designs warten darauf, zum Einsatz zu kommen. Aber auch kreative Köpfe sind eingeladen, sich design- sowie farbtechnisch vollends auszutoben. Die Palette dafür ist riesig und kann Stunden verschlingen.

Doch noch einmal zurück zum Autokauf. Nicht zu verachten ist das Auktionshaus, wo viele verschiedene Modelle zum Erwerb bereitstehen, die vielleicht sogar zum Schnapper werden können, wenn ihr gutes Timing beweist. Mit gewonnener Erfahrung gibt es aber auch die Möglichkeit, über einen Wheelspin die Flotte zu erweitern – zumindest wenn das Rad an der richtigen Stelle stoppt.

Wetterchaos und Urlaubsfeeling

Im offiziell 5. Teil wird das Wetter eine große Rolle spielen. Der Schnee in den Bergen kann zur Gefahr für rasante Fahrer werden, insbesondere dann, wenn das Vehikel auf Heckantrieb läuft. Dasselbe gibt für matschige Straßenverhältnisse nach starkem Regen, die euch schnell aus der Bahn werfen, wenn der Gasfuß dominiert. Die Wüste zeigt hingegen den kompletten Kontrast und glänzt mit brütender Hitze. Sandstürme und Tropenstürme samt Gewitter gesellen sich als Gefahren hinzu, die nie zu unterschätzen sind, da sie euch die Sicht rauben können. Die Fahrt durch den Dschungel kann direkt vor einem Baum mit dickerem Stamm enden. Urlaubsfeeling eröffnet sich wiederum in den verschiedenen Städten oder der weitläufigen Küste, die mit viel Dynamik erfüllt ist.

Anfängerfreundlich

Wie bereits bekannt, haben die Forza-Spiele ein Herz für Anfänger. Versucht ihr euch das erste Mal oder werdet nicht so schnell mit dem Genre warm, gibt es einige optionale Fahrerhilfen. Beispielsweise steht ein System zur Verfügung, welches euch beim Bremsen unterstützt. Auch die Gangschaltung muss nicht manuell betätigt werden. Mit der eingestellten Automatik seid ihr garantiert mit einem Blitzstart dabei und ebnet sofort die Spitzenposition.

Nach einer Weile fragt euch das Spiel, ob ihr euer erworbenes Können in einer höheren Schwierigkeitsstufe austesten möchtet. Allgemein bleibt es aber jederzeit möglich, Assistenzsysteme einzustellen oder abzuschalten.

Zudem wird euch ferner das Fahren und Erkunden zugutekommen. Speziell erworbene Skills können für das jeweilig gefahrene Fahrzeug verwendet und damit weitere Hilfen freigeschaltet werden. Leider ist dies, wie im dritten Teil des Open-World-Racers, nicht mehr für alle Wagen möglich. Die erworbenen Fähigkeiten können nur immer auf das aktuelle Fahrzeug angewandt werden. Dies drängt euch regelrecht, immer die Karossen zu wechseln.

Unter der Haube….

Selbstverständlich soll die realistische Grafik nicht nur durch verschiedene Wetterlagen eingefangen werden. Forza Horizon 5 wird auf der Xbox Series X/S natürlich der schönste Teil der Reihe. Allgemein ist der Acarde-Racer derzeit vollkommen konkurrenzlos, wenn es um Optik wie Gameplay geht. Keine Performence-Einbrüche oder erst spät aufploppende Texturen.

Die Umgebung kommt der echten Welt verdammt nahe, ganz gleich, ob die Straßen, die unberührte Natur, die Berge, Vulkane oder Wüstengebiete. Die unterschiedlichen Fahrzeuge zeigen ebenfalls eine Authentizität, die der Realität in nichts nachsteht. Ob Heckspoiler, Seitenspiegel, Frontschürze oder das Cockpit, alles präsentiert sich in voller Pracht. Selbst durch Spiegelungen in der Front oder Heckscheibe erkennt ihr die Liebe zum Detail, die vorher noch kein Spiel so intensiv gezeigt hat.

… und drum herum

Dies wird im Fahrgefühl fortgesetzt, denn wenn ihr auf unebenen Untergrund fahrt, werden die Vibrationen unverfälscht vom Controller übertragen. Ein wahres Fahrfeeling könnte nicht besser umgesetzt werden. Dasselbe gilt für das allgemeine Empfinden beim Fahren, denn die PS-Zahl und die Art des Antriebs haben ebenfalls starke Auswirkungen auf die Touren. Selbstverständlich bricht ein Heckantrieb schneller auf nassen Fahrbahnen aus, kann dafür aber wiederum besser Driften. Ein Kleinwagen bleibt besser in der Spur, benötigt beim Beschleunigen jedoch deutlich mehr Zeit.

Ganz nebenbei wirft Forza Horizon 5 einen Fokus auf die musikalische Untermalung. Verschiedene Radiosender, die optional einstellbar sind, begleiten die rasanten sowie ruhigen Fahrten eurer erstellten Spielfigur. Ob Klassik, Rock oder starke Beats, jeder Geschmack wird bedient. Angereichert werden die Musikstücke durch das Grollen der Motoren und Quietschen der Reifen. Für Fans von schönen wie schnellen Wagen ist es also ein regelrechtes Fest.

Pro & Kontra

thumbs-up-icon

Pros
  • Wundervolle, atemberaubende Kulisse mit realistischer Darstellung
  • Große Flotte an lizensierten Fahrzeugen
  • Sehr viele Modi und Herausforderungen
  • Abwechslungsreiche Herausforderungen

thumbs-up-icon

Cons
  • Karte aufgrund all der Modi teilweise unübersichtlich
  • Nur Online-Multiplayer

Facebook
Twitter
Spiel Bewertung
Singleplayer
96
96
Super
95
Multiplayer

FAZIT

Dass Forza Horizon 5 ein wahres Meisterwerk ist, ist unbestritten. Eine wunderschöne Kulisse mit vielen verschiedenen Ereignissen trifft auf tolle Boliden, die der Realität entsprungen sein könnten. Mit einem großartigen Fahrgefühl, optionalen Fahrhilfen und vielen mehr, fühlt sich jeder Spieler schnell wohl. Und mehr Worte bedarf es eigentlich auch nicht, diesen atemberaubenden Open-World-Racer zusammenzufassen. 

- Von  Rena

Forza Horizon 5 ist ein konkurrenzloser Fahrspaß mit vielen einzigartigen Facetten.
Xbox One
MS Windows
Xbox Series X

Forza Horizon 5 REVIEW

USK 0 PEGI 3

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |