+++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++  

Hot News

PlayStation Plus: Sony konkretisiert die Details für das überarbeitete Modell

In knapp einen Monat startet Sony das überarbeitete PlayStation Plus Modell in Europa. In den Wochen zuvor werden bereits diverse asiatische Regionen sowie Nordamerika Zugang zu den zwei neuen Stufen haben. Gerade die „Extra“, „Premium“ und „Deluxe“ genannten neuen Stufen sind natürlich vor allem interessant, gehen diese doch über das bisherige PlayStation Plus hinaus. Den

Hot News

Bethesda hat Starfield und Redfall offiziell auf das Jahr 2023 verschoben

Die Verschiebungswelle wartet. Der Publisher Bethesda hat nun die Veröffentlichung von Starfield: A Journey Through Space und Redfall offiziell von 2022 auf 2023 verschoben. Unter anderem wurde die Verschiebung auf Twitter bekannt gegeben. „Wir haben die Entscheidung getroffen, die Veröffentlichung von Redfall und Starfield auf die erste Hälfte des Jahres 2023 zu verschieben“, hieß es

Hot News

PlayStation Plus Spiele im Mai mit u.a. FIFA 22

Sony hat das (vermutlich) letzt komplett klassische Line-Up an PlayStation Plus Spielen angekündigt. Ab Juni wird der Service bekanntermaßen ja umgekrempelt und mit drei neuen Stufen ausgestattet. Zum Abgesang auf das alte Modell, gibt es noch einmal eine durchaus interessante Auswahl an Spielen, die sich Abonnenten ohne Zusatzkosten sichern können. So erwarten euch im Mai

Hot News

Kingdom Hearts 4 offizell angekündigt

Square Enix hat tolle Neuigkeiten. Das JRPG Kingdom Hearts 4 wurde während des Kingdom Hearts 20th Anniversary Events am Sonntag in Tokio angekündigt. Der erste Trailer zeigt Sora, der durch eine Stadt läuft, bevor eine Titelkarte erscheint. Donald und Goofy tauchen ebenfalls auf. Ein Veröffentlichungsdatum oder Plattformen wurden bisher nicht genannt. Ankündigungs-Trailer Laut Square Enix


Einblicke zu Microïds Moto Racer 4 (Gamescom) PLAYER’S VOICE

Während unseres Besuches bei Microïds, wurde auch erstes Gameplay zu Moto Racer 4 gezeigt, das nach inzwischen 16 Jahren endlich die verdiente Fortsetzung erhält. Zudem durften wir auch für eine flotte Fahrt selbst auf das Motorrad steigen und unsere visuellen Eindrücke damit ausbauen.

Natürlich stehen in Moto Racer 4 wie schon in den Vorgängern coole Bikes im Hauptaugenmerk, die ihr selbstverständlich über asphaltierte Straßen und Offroad-Pisten jagen dürft. Auf Motocross und Superbikes messen sich männliche wie auch weibliche Charaktere, dessen Steuerung ihr übernehmt, um die beste Zeit einzufahren und sich zudem noch den ersten Platz zu sichern. Dies geht alleine gegen den CPU, im lokalen Splittscreen-Modus oder gar online gegen 9 weitere Spieler.

Neben dem Geschwindigkeitswahn, bietet der vierte Ableger der Reihe auch die Möglichkeit, tolle Stunts zu vollziehen und mit Drifts die Kontrahenten abzuhängen. Allgemein setzt der Titel auch eher auf den Arcade-Spaß statt übermäßigen Realismus. Hier wirkt das Setting leicht comichaft und erhält mit grafischen Elementen, wie dem Einsatz von Boost, noch mehr eigene Facetten. Zwar müssen die Motorräder ohne Lizenzen auskommen, dennoch sehen die Gefährte recht ansprechend aus. Da die Unreal Engine 4 für die Entwicklung genutzt wird, bekommt auch die Umgebung genug Beachtung, die dem Gesamtbild angepasst wird. Damit ihr euch von der Optik ein Bild machen könnt, haben die Entwickler wieder einen neuen Trailer zum Arcade-Racer veröffentlicht.

 

Auf der Gamescom hatten wir die Möglichkeit Moto Racer 4 schon einmal anzuspielen. Der bereits vierte Titel der Reihe spielt sich flüssig und macht dank der hohen Geschwindigkeit Rennen einiges an Spaß. Die Steuerung ist sehr leicht zu erlernen und ziemlich eindeutig. Eine gute Reaktionszeit braucht man aber, da man bei dem Spiel sehr schnell hohe Geschwindigkeiten erreicht. Ein klasse Arcade-Racer.

Außerdem gibt es noch einen Boost, den man während des Rennens aktivieren kann. Am unteren Bildschirmrand bewegen sich ab und zu zwei kleine Dreiecke aus einem großen Dreieck heraus und um den Boost zu aktivieren, muss man die zwei kleinen Dreiecke rechtzeitig im großen Dreieck fangen. Je knapper die kleinen Dreiecke an den Ecken sind, desto größer ist der Boost. Vor dem Beginn des Rennens, kann man die Geschwindigkeit der kleinen Dreiecke und damit auch den Schwierigkeitsgrad des Boosts auswählen.

 

Eindruck: gut

Inzwischen hat Moto Racer 4 von Microïds auch ein Release-Datum erhalten. Geplant ist der 3. November diesen Jahres, der höchstwahrscheinlich auch eingehalten werden kann. Der Acarde-Racer ist für die aktuelle Konsolen-Generation von Sony und Microsoft geplant und wird auch auf dem PC ein Stelldichein geben. Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt auf den Titel, der während der Präsentation einen guten Eindruck hinterließ. 

 

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |