+++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++  

Hot News

Auslieferung des Steam Deck verspätet sich um 2 Monate

Vorbesteller des Valve Steam Deck haben sicherlich heute eine Nachricht im email-Fach gehabt. Es scheint wie verhext zu sein, aber auch der Handheld hat Lieferprobleme und wird nicht unter dem Weihnachtsbaum liegen. Wieder werden Engpässe von Materialien genannt, was sich bei der PlayStation 5 bereits schon seit einem Jahr zieht. Auch Nintendo räumt ein, nicht

Hot News

Elden Ring – Das erste Gameplay ist da

Im Rahmen eines Live-Streams haben FromSoftware und Bandai Namco einen ersten, tiefer gehenden Einblick in das Gameplay von Elden Ring gegeben. Über eine Laufzeit von über 15. Minuten hat man nahezu alle wichtigen Felder des Spiels abgeklappert. Spannend war vor allem der Blick auf die offene Welt, quasi eine Premiere für FromSoftware. Zwar haben schon

Hot News

Es geht weiter mit The Dark Pictures Anthology: The Devil in Me

Mit The Dark Pictures Anthology: House of Ashes sollte eigentlich die zuerst als Trilogie geplante Reihe einen Abschluss finden. Doch es geht weiter. Am Ende von House of Ashes gibt es nämlich erneut einen Teaser, der einen weiteren Teil verspricht. Bereits in Little Hope wurde das nachfolgende Spiel enthüllt. Mit The Dark Pictures Anthology: The

Hot News

Stranger of Paradise – Veröffentlichungsdatum bekannt

Stranger of Paradise Final Fantasy Origin erscheint offiziell am 18. März 2022 für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One und über den Epic Games Store für PC. Es beschreitet völlig neue Wege für die FF-Reihe und spricht sowohl bestehende Fans als auch neue Spieler wie Spielerinnen an. Den Trailer zur Ankündigung zur


„Indieliebe“ KW 42 PLAYER’S VOICE

Es ist wieder Sonntag und somit Zeit, einen Blick auf die neuesten Releases zu werfen! Nach der turbulenten letzten Woche bleibt es diesmal bei wieder „nur“ 10 Titeln, die es geschafft haben.

So bekommen wir mit Klang 2 und No Straight Roads: Encore Edition was auf bzw. für die Ohren. Und mit Sacred Fire: A Role Playing Game wartet ein waschechtes RPG auf uns, in dem jede Entscheidung zählt! Gelegenheitsspieler dürfen sich in Slap The Rocks durch die 20 Level tüfteln und das Retro-Herz wird nicht nur im Beat’em Up Okinawa Rush bedient, sondern auch das Goth-Fighting-Game The Black Heart bringt so einiges an Nostalgie. Logic World ist eine nerdige Angelegenheit, während ein deutsches Entwicklerstudio uns mit Rätseln versorgt – die Rede ist von Hourglass. Dann hätten wir noch Inscryption mit von der Partie, ein Kartenspiel mit einer Portion Horror. Und zu guter Letzt Renai Karichaimashita: Koikari – Love For Hire für die Anime-Fans unter uns.

Klang 2

Und es geht direkt musikalisch in flotten Elektro-Beats los! In Klang 2 startet ihr als gefangener Krieger und müsst zum Rhythmus der Musik angreifen sowie verteidigen und so euren Gegnern den Garaus machen. Interessant scheint hierbei das semi-prozedurale Kampfsystem, das angeblich sicherstellen soll, dass der Spieler niemals dem gleichen Track begegnen wird.

Der erste Teil der Reihe war nur mäßig erfolgreich, trotz der kreativen Spielidee. Man darf aber hoffen, dass die Kinderkrankheiten von 2016 nun behoben sind. Wer sich erst noch vom Gameplay überzeugen will, wird zudem mit einer kostenlosen Demo gut bedient.

Sacred Fire: A Role Playing Game

Mit Sacred Fire: A Role Playing Game bekommen wir ein sogenanntes „psychological RPG“. Ganz klassisch darf man sich hier seinen Helden erstellen und dann geht es auch schon los ins mittelalterliche Abenteuer! Dabei beeinflussen wir als Spieler unsere Geschichte durch die Entscheidungen, die wir treffen. Kämpfe erfordern taktisches Geschick, allerdings in einer erfrischenden, neuen Art und Weise, da wir Psychologie gegen unsere Feinde anwenden.

Die Story erstreckt sich über 3 Akte, die im Gesamten nur wenige Stunden andauern. Ob die kurze Spielzeit den Preis des Titels rechtfertigt, ist fraglich. Allerdings befindet sich Sacred Fire: A Role Playing Game noch im Early Access und somit darf man auf weiteren Content noch hoffen.

Slap The Rocks

Ein kleines Puzzlegame, das grafisch an die guten alten Zelda-Titel erinnert – das ist Slap The Rocks! Im Grunde gestaltet sich das Gameplay ganz simpel. Wir haben eine Map, auf der sind Steine, Löcher im Boden, Büsche sowie ein Schatz platziert. Wir sollen nun die Steine so in eine Richtung schupsen, dass sie in eines der Löcher fallen und somit die einstige Schlucht begehbar machen.

Das Gameplay erstreckt sich über 20 Level, die in etwa 40 Minuten durchgespielt sind. Der Titel fällt somit in die Kategorie der Gelegenheitsspiele. Da der Vollpreis bei nur 1,59 € liegt, ist die kurze Spielzeit vollkommen gerechtfertigt. Bis zum ersten November lässt sich dennoch 40% beim Kauf sparen.

Okinawa Rush

Okinawa Rush – so lautet der heutige Titel für unsere Retro-Fans! Zu Beginn wählt ihr einen von drei Kampfsportmeistern und dann kann es auch schon losgehen im Arcade-Stil gegen haufenweise Ninjas! Oder auch Dämonen…

Wer sich noch nicht sicher ist, ob dieser 2D-Plattformer / Beat’em Up was für ihn ist, darf sich vor einem Kauf auch schon mal an der kostenlosen Demo versuchen.

The Black Heart

Noch ein Fighting Game steht an! The Black Heart legt los in 2D, laut Entwickler im Stil von Street Fighter oder auch Mortal Kombat. Grafisch macht der Titel dennoch sein eigenes Ding und wartet mit allerlei Kreaturen auf, die auf Goth-Ästhetik basieren. Das verspricht nicht nur eine Menge Gore, sondern verleiht dem Spiel auch seine ganz eigene Note.

Der Entwickler, Andrés Borghi, hat das Game übrigens über 7 Jahre lang im Alleingang entwickelt.

Logic World

Eine Simulation nur für waschechte Nerds! (und für die, die es werden wollen) – Logic World versetzt den Spieler in eine 3D-Welt, versorgt ihn mit den nötigen Tools sowie Bauteilen und dann? Dann wird kräftig gebaut! Allerdings nicht wie etwa in Minecraft eine Bleibe für die Nacht… und auch keine langkettigen Fabriken wie zum Beispiel in Factorio. In Logic World dreht sich alles um elektrische Schaltkreise!

Was sich für den einen oder anderen erst mal furchtbar technisch und physikalisch anhören mag, kann sich als durchaus spannend herausstellen. Allerdings sollte ein grundlegendes Interesse an der Materie schon vorhanden sein. Unterstützt wird man bei seinen Basteleien durch eine aktive Community unter anderem auf dem hauseigenen Discord-Server. Doch auch im Multiplayer darf man tatkräftig gemeinsam tüfteln.

No Straight Roads: Encore Edition

Erneut wird es musikalisch. In No Straight Roads: Encore Edition gründet ihr eine Rockband und macht euch auf ein rockiges Action-Abenteuer gefasst! Denn in der Welt von Vinyl City ist es eure Mission, das sogenannte EDM-Imperium zu zerschlagen und den Rock zurückzubringen. Dabei stößt ihr auf verschiedene Gegner und ob nun Boyband, DJ oder Pianisten-Wunderkind – ihr müsst diese musikalischen Megastars alle besiegen. Die Battles sind dabei – wie könnte es auch anders sein – rhythmusbasiert.

Hourglass

Im folgenden führt uns unser Weg zu einem deutschen Entwicklerstudio namens Cyberwave. Das 2-Personen-Team konnte vergangene Woche sein Projekt Hourglass auf Steam veröffentlichen.

Als Aywa, die Tochter eines Archäologen in Ägypten, lösen wir Rätsel und gehen einem Mysterium auf die Spur, um den verschollenen Vater zu finden. Dabei ist der Titel inspiriert von erfolgreichen Vorgängern wie etwa Portal oder The Witness. Den Spielern erwarten also ein paar knifflige Aufgaben sowie die Zeitreise in eine vergangene Welt.

Inscryption

Inscryption ist bereits der dritte veröffentlichte Titel des Entwicklers Daniel Mullins Games – nach The Hex und Pony Island, zwei ziemlich erfolgreiche Indie-Titel. Nun haben wir es mit einem Kartenspiel zu tun. Allerdings steckt auch hier mehr dahinter, denn uns erwarten Rätsel im Stil eines Escape Rooms im Genre des Psycho-Horrors.

Renai Karichaimashita: Koikari – Love For Hire

Yuki braucht Geld! Denn er will seine kleine Schwester glücklich sehen. Doch es läuft anders als zunächst geplant, als ihm diese eröffnet, dass sie sich weigert, auf die Uni zu gehen, wenn „Onii-chan“ nicht auch geht. Also was tun? Renai Karichaimashita: Koikari – Love For Hire – so lautet der Titel dieser witzigen Visual Novel, in der ihr eine von 5 Routen verfolgt und vielleicht eurem Love-Interest näher kommt.

Natürlich existiert auch ein Adult-Patch für Renai Karichaimashita: Koikari – Love For Hire. Wie sollte es auch anders sein?

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |