Xbox am Kauf von Mortal Kombat und Batman von Warner Bros. Interactive interessiert

Warner Bros. Interactive wurde zum ersten Mal im vergangenen Monat als zum Verkauf stehend gemeldet, als CNBC behauptete, die Muttergesellschaft AT&T wolle rund 4 Milliarden Dollar erwirtschaften, um einen Teil ihrer beträchtlichen Schulden zu tilgen. In einem neuen Bericht, der am Montag veröffentlicht wurde, zitiert „The Information“ Quellen, die mit der Situation vertraut sind und sagen, dass Microsoft sich nun auch auf die Liste der Unternehmen gesetzt hat, die an einer potentiellen Übernahme interessiert sind. Electronic Arts, Take-Two und Activision Blizzard sollen ebenfalls Interesse an einer Übernahme von Warner Bros. Interactive bekundet haben.

Wenn ein Verkauf zustande käme, wären viele der IPs von Warner Bros. Interactive, die an Spiele aus der Entwicklungsphase gebunden sind, wie Harry Potter und Batman, nicht Teil des Deals, könnten aber lizenziert werden, so die Quellen von CNBC. Berichten zufolge hatte die Spieleabteilung von Warner Bros. große Ankündigungen für die E3 2020 geplant, bevor die Show aufgrund der derzeitigen Pandemie abgesagt wurde. Laut Kotaku hatte Warner ein Trio hochkarätiger Enthüllungen für die Veranstaltung organisiert, bei der erstmals eine E3-Pressekonferenz abgehalten werden sollte. Dazu gehörten ein neuer Batman-Titel, ein Open-World-Harry-Potter-Spiel und das nächste Projekt des Arkham-Entwicklers Rocksteady Studios.

Warner Bros. Interactive besitzt außerdem NetherRealm (Mortal Kombat), TT Games (Lego), Monolith (Middle-Earth: Shadow or War) und interne Studios mit Sitz in Montreal, Boston, New York und San Francisco. In den vergangenen zwei Jahren hat Xbox im Vorfeld der Veröffentlichung der Xbox-Serie X Ende 2020 sein Portfolio an First-Party-Studios aggressiv erweitert. Neben der Gründung von The Initiative und einem neuen Age of Empires-Studio, erwarb Xbox auch Ninja Theory (Hellblade), Playground (Forza Horizon), Obsidian (Fallout: New Vegas), InXile (Wasteland 3) und Double Fine (Psychonauts 2).

Im November 2019 sagte der Chef der Xbox Game Studios, Matt Booty, dass die Xbox den Schwerpunkt von den Studioerwerbungen „verlagert“ habe. Dennoch ist nun um Warner Bros. Interactive ein weiterer Hai im Teich, der auch den ewigen Konsolenkrieg mit der kommenden Generation für sich behaupten will. Es wird also spannend, ob und wenn wer, den Zuschlag erhält.

 

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |