Electronic Arts

EA beendet Partnerschaft mit FIFA; Veröffentlichung einer „großen IP“ & Remake für 2023 geplant

Electronic Arts hat wie alle großen anderen Publisher dieser Tage ebenfalls Bilanz gezogen und die Zahlen für dasvergangene Geschäftsjahr bekanntgegeben. Mit den Zahlen dürfte das Unternehmen durchaus zufrieden sein, denn man hat wieder einmal ein gutes Plus geschrieben. Insgesamt hat man rund 7,5 Milliarden US-Dollar, was nicht zuletzt auf das enorm erfolgreiche FIFA 22, FUT und andere Live-as-a-service-Modelle zurückzuführen ist. Und bei FIFA sind wir auch schon beim ersten Stichwort.

Getrennte Wege

Denn was sich bereits im letzten Jahr angekündigt hat, ist nun Gewissheit: Electronic Arts und die FIFA werden ihre Zusammenarbeit beenden – und das nach über 30 Jahren. Dieses Jahr wird es mit FIFA 23 anoch einmal eine Kooperation beider Seiten geben, ab nächstes Jahr veröffentlicht Electronic Arts die hauseigene Fußballsimulation unter den Namen EA Sports FC. Ein Name, an den man sich auch erst einmal gewöhnen muss. Für Fans der Reihe stellt sich nun natürlich die Frage: wie geht es unter neuen Namen weiter? EA verspricht: alles bleibt beim alten. Man arbeite auch für EA Sports FC mit über 300 einzelnen Lizenzpartnern zusammen und habe Zugriff auf über 19.000 Spieler in 700 Teams und 30 Ligen. Offenbar sind die einzelnen Partner also an einer Fortführung der direkten Verträge mit EA interessiert. Wie das wohl die FIFA aufnehmen wird? Und was plant der Fußballbund selbst? Eine eigene Produktion, die Vergabe der Lizenzen an andere Studios/Publisher? Spannend.

Was bringt die Zukunft?

Spannend ist auch der Blick in den Releasekalender von EA. Der sah in den letzten Jahren abseits der Sportspiele ja eher mager aus. Bis Anfang 2023 will man aber wohl wieder etwas mehr veröffentlichen. Geplant seien unter anderem die Veröffentlichung einer „großen IP“ sowie eines Remakes. Unter die große Marke könnten unter anderem der Nachfolger zu Jedi Fallen Order, aber auch Dragon Age 4 und das neue Mass Effect fallen. Wobei die Rollenspiele eher nach Titeln klingen, die noch etwas auf sich warten lassen. Beim Remake wiederum deutet eingies auf Dead Space hin. Die Entwicklung hier scheint ja ganz gut zu laufen, aber letztlich ist das natürlich Spekulation.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |