LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga

Endlich, dass neue Star Wars mit 300 spielbaren Charakteren ist da

Der 5. April 2022 war der Tag für die PC-Fans von Star Wars. An dem Tag erschien das neue Actionspiel mit 300 Charakteren – LEGO Star Wars: The Skywalker Saga. Verkauft wurde das Spiel schon mehr als 3,2 Millionen Mal. Ein super Verkaufsstart. Die Locations im Spiel sind hervorragend. Im Angebot sind 23 Planeten/Monde sowie 28 Orte, welche die Spieler aufsuchen können. An jedem einzelnen von ihnen gibt es für den Spieler Herausforderungen, Quests, Charaktere und Gegenstände, die gefunden und gemeistert werden müssen. Zum ersten Mal ist es möglich, die Episoden einzeln in einer selbst gewählten Reihenfolge zu spielen. Zudem gibt es einen Open-World-Ansatz. Der Spieler kann zur gleichen Zeit mehrere Missionen spielen.

Zu spielen sind in LEGO Star Wars: The Skywalker Saga die Episoden 1 bis 9. Viele Schauplätze, die es im Film gab, gibt es nun auch im PC-Spiel. Ein voll spielbarer Lego Babz Frik ist ebenfalls dabei. Für neue Fähigkeiten in bestimmten Klassen, müssen zunächst Kyber Steine freigeschaltet werden. Es gilt, unterschiedliche Herausforderungen zu bewältigen. Man kann sich natürlich auch zwischendurch neue Online Casinos anschauen und hier neue Spielaction kennenlernen. Das Kampfsystem bei Star Wars hat sich verbessert. So ist es möglich, mithilfe von Blastern in Deckung zu gehen und die Feinde zu deaktivieren. Dazu muss auf bestimmte Teile des Körpers gezielt werden. Sie möchten Besitzer des Lichtschwertes werden? Das ist ebenfalls möglich. Statt für Kämpfe ein Tasten Bashing zu starten, gibt es hier ein Kombo-System. Wer gut dabei abschneidet, erhält dementsprechende Belohnungen.

Die Systemanforderungen

Damit das Spiel richtig läuft, muss der PC mindestens mit Windows 10, 64 Bit Betriebssystem ausgestattet sein. Am besten ist es den aktuellen Treiber für die Grafikkarte zu haben. So kann das Spiel reibungslos laufen und der Spielspaß richtig genossen werden. Der Prozessor sollte ein Intel Core i5-2400 oder AMD Ryzen 3 1200 sein. Der Arbeitsspeicher benötigt mindestens 8 GB RAM. Für die Grafik ist eine GeForce GTX 750 Ti oder Radeon HD 7850 ideal. DirectX sollte die Version 11 haben und der Datenträger einen Speicherplatz von mindestens 40 GB.

Hier noch einmal die gut sortierte Übersicht, die auch auf Steam zu finden ist.

Mindestanforderungen:

    • Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
    • Betriebssystem: Windows 10 64-bit
    • Prozessor: Intel Core i5-2400 or AMD Ryzen 3 1200
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: GeForce GTX 750 Ti or Radeon HD 7850
    • DirectX: Version 11
    • Speicherplatz: 40 GB verfügbarer Speicherplatz

Empfohlen:

    • Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
    • Betriebssystem: Windows 10 64-bit
    • Prozessor: Intel Core i5-6600 or AMD Ryzen 3 3100
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: GeForce GTX 780 or Radeon R9 290
    • DirectX: Version 11
    • Speicherplatz: 40 GB verfügbarer Speicherplatz

Klassenupgrades und Spielerfähigkeiten

  • Astromech-Droide

Es gibt die Charaktere R2-D2 und R2-R9. Sie interagieren mit Astromech Sockets und sind in der Lage sich einzuhacken in unterschiedliche Geräte, mit denen verschiedene Ereignisse erreicht werden können. In ihrem Besitz ist auch „Droid Stealth“. Damit gehen sie einfach an Feinden vorbei, ohne dass diese sich verändern, solange es nicht zu einer Provokation kommt.

  • Die Kopfgeldjäger

Zu diesen gehören Jango Fett und Boba Fett. Sie dürfen auf der ganzen Welt Kopfgeldmissionen von den NPCs annehmen. Extrem schnell können sie ihre Waffen abfeuern. Sie können Goldobjekte erhitzen und diese auch zerstören. Zu finden sind diese auf der ganzen Welt. Zudem brauchen sie die Kyber-Steine, die für sie sehr wichtig sind.

  • Die dunkle Seite

Zu den Charakteren gehören Darth Maul, Palpatine und Count Dooku. Sie sind die Machtträger. Zu ihren Fähigkeiten gehören die Beeinflussung der NPC Charaktere und deren Ablenkung. Zudem können sie bei diesen Panik auslösen. Wie auch die Jedis ist es für sie ein leichtes Wände zu durchschneiden und an diesen hoch zulaufen. Dazu haben sie die Twin Poles, um auch die höheren Gebäude zu meistern. Dieses Spiel bedeutet Entertainment pur.

  • Die Helden

Sie besitzen die nützlichsten Fähigkeiten. Sie verfügen über den Enterhaken. Ein hervorragendes Werkzeug, mit dem die Welt durchquert werden kann und sich mit den Feinden zu treffen, um einen tödlichen Angriff durchzuführen. Zu den nützlichsten Fähigkeiten ist die Verwandlung in eine Stormtrooper-Ausrüstung. So gelangen sie zu den Schurken-Terminals, welche ansonsten für sie verschlossen sind.

  • Die Jedis

Zu den Jedis gehören Barriss Offee, Obi-Wan Kenobi und Yarael Poof. Sie können auf die Mind Tricks zur Beeinflussung der NPCs zugreifen und lenken sie ab und lösen Panik in ihnen aus. Die Lichtschwerter ermöglichen es das Zerschneiden von bestimmten Wänden. Außerdem laufen sie damit an zerkratzten Wänden hoch und zeigen, was sie akrobatisch so drauf haben. Sie schwingen dazu ihre Twirl Poles.

  • Protokolldroiden

Sie steuern bestimmte Terminals, durch das Ausschalten der Alarme und steuern Geschütztürme und andere Droiden. Nach Belieben zerlegen sie sich und passen so auch in die kleinste Spalte. Dort angekommen legen sie das Innere frei und verfügen zur gleichen Zeit über Droid Stealth, damit der Feind keinen Verdacht schöpft. Sie verfügen über hervorragende Sprachübersetzungsfähigkeiten und ergänzen die Gruppe perfekt, da sie die fremden Sprachen, die es in der Galaxie gibt, verstehen.

  • Die Assgeier

Ausgestattet sind die Assgeier ebenfalls mit einzigartigen Fähigkeiten, um so durch die Welt zu reisen. Mit Breaker Blasters stürzen sie gezielte Objekte um. Der Net Launcher hilft ihnen, Wände, die nicht zu durchdringen sind, zu überwinden. Mit dem Segelflugzeug überwinden sie große Entfernungen. Sie sind äußerst praktisch, für all jene, die es sich zur Aufgabe gemacht haben wirklich alles zu sammeln, was es in der Galaxie gibt.

  • Die Schurken

Die Gruppe von Chewbacca, Han Solo und Lando Calrissian zählt zu den Schurken. Sie nutzen ihre Umgebung dazu, Schwachstellen, die in der Szene auftauchen, zu identifizieren, um dann in der Lage zu sein, sie zu zerstören. Neue Bereiche sind so für sie zugänglich oder kommen in einem Level weiter. Sie dürfen auch Schmugglermissionen annehmen. Dazu transportieren sie Fracht, die sehr wertvoll ist, durch den Hyperraum. Auf diesen Missionen können sie in Hinterhalte geraten, die von jenen ausgeführt werden, die an ihrer Beute interessiert sind.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |