Die ESA bekräftigt, dass die E3 im Jahr 2023 wieder stattfinden wird

Der Eigentümer der E3, die Entertainment Software Association (ESA), hat bekräftigt, dass sie die langjährige Spielemesse im Jahr 2023 wieder veranstalten will. In diesem Jahr wurde die E3 zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren komplett abgesagt. Die ESA begründete dies mit „anhaltenden Gesundheitsrisiken im Zusammenhang mit Covid-19 und den möglichen Auswirkungen auf die Sicherheit von Ausstellern und Besuchern“.

Der Branchenverband, der die geschäftlichen und öffentlichen Belange der US-amerikanischen Videospielindustrie vertritt, erklärte im März, dass er die Messe im Jahr 2023 wieder veranstalten wolle. Präsident Stanley Pierre-Louis bekräftigte diese Aussage in einem am Dienstag veröffentlichten Interview mit der Washington Post.

Statement

„Wir freuen uns darauf, 2023 mit einem digitalen und einem persönlichen Event zurückzukommen. So sehr wir diese digitalen Veranstaltungen lieben und so sehr sie die Menschen erreichen und wir diese globale Reichweite wollen, wissen wir auch, dass es ein wirklich starkes Bedürfnis nach einem Treffen gibt – um sich persönlich zu treffen und darüber zu sprechen, was Spiele großartig macht.“

Da die E3 2022 abgesagt wurde, wird das Summer Game Fest 2022 von Geoff Keighley die Lücke mit „Events, Aktivitäten und Updates für Fans von mehr als 30 Partnern“ im Juni füllen.

„Ich denke, das Großartige an all diesen Experimenten ist, dass Unternehmen aller Größenordnungen versuchen, herauszufinden, was am besten funktioniert, um das Produkt und den Inhalt, den sie mit den Verbrauchern teilen wollen, zu fördern. Und ich glaube, dass es einen Platz für eine physische Ausstellung gibt; ich glaube, dass es wichtig ist, eine digitale Reichweite zu haben. Die Kombination dieser beiden Elemente ist unserer Meinung nach ein entscheidendes Element dessen, was die E3 bieten kann.“

Die ESA hat noch keine Termine für die E3 2023 bekannt gegeben. Nach Planungen in der Vergangenheit, wurde die E3 immer Mitte Juni abgehalten und sorgte für viele Spieleankündigungen und Updates zu laufenden Entwicklungen. Als Ersatz gibt es viele kleine Showcasts verschiedener Publisher.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |